Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Europa trauert um Opfer

In Frankreich ist eine Schweigeminute im Gedenken an die Opfer der Anschläge von Paris abgehalten worden. Im ganzen Land hielten die Menschen auf den Strassen, in Büros und Schulen um 12.00 Uhr eine Minute lang inne, um der 129 Toten und 352 Verletzten der islamistischen Attentate zu gedenken.
Präsident François Hollande (mitte) hielt sich mit Premierminister Manuel Valls (rechts) an der Pariser Universität Sorbonne auf, da unter den Opfern viele junge Leute waren. (Bild: EPA / Stephanie de Sakukutin)

Präsident François Hollande (mitte) hielt sich mit Premierminister Manuel Valls (rechts) an der Pariser Universität Sorbonne auf, da unter den Opfern viele junge Leute waren. (Bild: EPA / Stephanie de Sakukutin)

Studenten singen die Nationalhymne. (Bild: EPA / Guillaume Horcajuelo)

Studenten singen die Nationalhymne. (Bild: EPA / Guillaume Horcajuelo)

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und der französische Botschafter in der Schweiz, René Roudaut, halten in Bern eine Schweigeminute ab. (Bild: Keystone / Lukas Lehmann)

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und der französische Botschafter in der Schweiz, René Roudaut, halten in Bern eine Schweigeminute ab. (Bild: Keystone / Lukas Lehmann)

Auch der G20-Gipfel im türkischen Ort Bele unterbrach um 13.00 Uhr Ortszeit (12.00 Uhr MEZ) seine Sitzung. Die Teilnehmer versammelten sich schweigend neben den Flaggen Frankreichs und der Europäischen Union, die jeweils ein schwarzes Trauerband trugen. (Bild: AP / Anadolu)

Auch der G20-Gipfel im türkischen Ort Bele unterbrach um 13.00 Uhr Ortszeit (12.00 Uhr MEZ) seine Sitzung. Die Teilnehmer versammelten sich schweigend neben den Flaggen Frankreichs und der Europäischen Union, die jeweils ein schwarzes Trauerband trugen. (Bild: AP / Anadolu)

City Hall, Paris (Bild: EPa / Christophe Petit Tesson)

City Hall, Paris (Bild: EPa / Christophe Petit Tesson)

Champs Elysées (Bild: AP / Peter Dejong)

Champs Elysées (Bild: AP / Peter Dejong)

Carillon-Restaurant im 10. Pariser Bezirk. (Bild: AP / Frank Augstein)

Carillon-Restaurant im 10. Pariser Bezirk. (Bild: AP / Frank Augstein)

Carillon-Restaurant im 10. Pariser Bezirk. (Bild: EPA / Etienne Laurent)

Carillon-Restaurant im 10. Pariser Bezirk. (Bild: EPA / Etienne Laurent)

Eurostar-Terminal, London (Bild: AP / Anthony Devlin)

Eurostar-Terminal, London (Bild: AP / Anthony Devlin)

Brandenburger-Tor, Berlin (Bild: AP / Michael Sohn)

Brandenburger-Tor, Berlin (Bild: AP / Michael Sohn)

Lyon (Bild: AP / Jérôme Delay)

Lyon (Bild: AP / Jérôme Delay)

Lyon (Bild: AP / Laurent Cipriani)

Lyon (Bild: AP / Laurent Cipriani)

Trafalgar Square, London (Bild: AP / Philip Toscano-Heighton)

Trafalgar Square, London (Bild: AP / Philip Toscano-Heighton)

Prinz Albert II mit seiner Frau Charlene (links) in Monaco. (Bild: EPA / Sebastien Nogier)

Prinz Albert II mit seiner Frau Charlene (links) in Monaco. (Bild: EPA / Sebastien Nogier)

Luxemburg (Bild: EPA / Jose Sena Goulao)

Luxemburg (Bild: EPA / Jose Sena Goulao)

Der spanische Vize-Präsident Soraya Saez de Santamaria (vierter von links) gedenkt in Madrid den Opfern. (Bild: EPA / Angel Diaz)

Der spanische Vize-Präsident Soraya Saez de Santamaria (vierter von links) gedenkt in Madrid den Opfern. (Bild: EPA / Angel Diaz)

Schweigeminute zugunsten der Opfer in Den Haag (Bild: EPA / Jerry Lampen)

Schweigeminute zugunsten der Opfer in Den Haag (Bild: EPA / Jerry Lampen)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.