Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MH370 - Trümmerteil in La Réunion

Auf der französischen Insel La Réunion westlich von Madagaskar wurde ein Trümerteil gefunden, das sehr wahrscheinlich von der Boeing 777 der Malaysia Airline stammt. Allerdings ist das ca. zwei Meter grosse Teil 4000 Kilometer von der vermuteten Absturzstelle entfernt gefunden worden.
Am Strand von La Réunion wurde das Wrackteil gefunden. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion wurde das Wrackteil gefunden. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Ein Helikopter bei der Suche weiterer Hinweise über dem Strand von La Réunion. (Bild: Keystone)

Ein Helikopter bei der Suche weiterer Hinweise über dem Strand von La Réunion. (Bild: Keystone)

Ein Helikopter bei der Suche weiterer Hinweise über dem Strand von La Réunion. (Bild: Keystone)

Ein Helikopter bei der Suche weiterer Hinweise über dem Strand von La Réunion. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Am Strand von La Réunion werde weitere Teile gesucht. (Bild: Keystone)

Ein Helikopter bei der Suche weiterer Hinweise über dem Strand von La Réunion. (Bild: Keystone)

Ein Helikopter bei der Suche weiterer Hinweise über dem Strand von La Réunion. (Bild: Keystone)

Poilzisten tragen das Wrackteil weg. (Bild: Keystone)

Poilzisten tragen das Wrackteil weg. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten untersuchen das gefundene Wrackteil. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten untersuchen das gefundene Wrackteil. (Bild: Keystone)

Dai Shuqin, 62, spricht über ihre Gefühle, nachdem sie vom Fund des Wrackteils gehört hat. Dai Shuqin verlor beim Unglück Familienangehörige, unter anderen ihre Schwester. (Bild: Keystone)

Dai Shuqin, 62, spricht über ihre Gefühle, nachdem sie vom Fund des Wrackteils gehört hat. Dai Shuqin verlor beim Unglück Familienangehörige, unter anderen ihre Schwester. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten bergen das Wrackteil. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten bergen das Wrackteil. (Bild: Keystone)

This image taken from video, shows a piece of debris from a plane, Wednesday, July 29, 2015, in Saint-Andre, Reunion. Air safety investigators, one of them a Boeing investigator, have identified the component as a "flaperon" from the trailing edge of a Boeing 777 wing, a U.S. official said. Flight 370, which disappeared March 8, 2014, with 239 people on board, is the only 777 known to be missing. (Reunion 1ere via AP) FRANCE OUT (Bild: Keystone)

This image taken from video, shows a piece of debris from a plane, Wednesday, July 29, 2015, in Saint-Andre, Reunion. Air safety investigators, one of them a Boeing investigator, have identified the component as a "flaperon" from the trailing edge of a Boeing 777 wing, a U.S. official said. Flight 370, which disappeared March 8, 2014, with 239 people on board, is the only 777 known to be missing. (Reunion 1ere via AP) FRANCE OUT (Bild: Keystone)

Französische Polizisten bergen das Wrackteil. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten bergen das Wrackteil. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten untersuchen das gefundene Wrackteil. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten untersuchen das gefundene Wrackteil. (Bild: Keystone)

Der Australische Verkehrsminister Warren Truss bei einer Pressekonferenz. (Bild: GEMMA NAJEM)

Der Australische Verkehrsminister Warren Truss bei einer Pressekonferenz. (Bild: GEMMA NAJEM)

Polizisten bringen das gefundene Wrackteil weg. Ergebnisse seiner Untersuchung sollen in zwei Tagen vorliegen. (Bild: Keystone)

Polizisten bringen das gefundene Wrackteil weg. Ergebnisse seiner Untersuchung sollen in zwei Tagen vorliegen. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten untersuchen das gefundene Wrackteil. (Bild: Keystone)

Französische Polizisten untersuchen das gefundene Wrackteil. (Bild: Keystone)

Hier in Toulouse wird das Wrackteil von einer Abteiung Flugtechnik des Französischen Verteidigunsministeriums untersucht. (Bild: Keystone)

Hier in Toulouse wird das Wrackteil von einer Abteiung Flugtechnik des Französischen Verteidigunsministeriums untersucht. (Bild: Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.