Deutschland
Brandanschlag auf das Auto von AfD-Chefin Frauke Petry

Unbekannte Täter haben in Leipzig einen Brandanschlag auf das parkierte Auto von AfD-Chefin Frauke Petry verübt. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Wagen hatte in der Nacht zum Samstag Feuer gefangen. Es werde von Brandstiftung ausgegangen, hiess es weiter.

Merken
Drucken
Teilen
"Gestern wurde ein Brandanschlag auf mein Auto verübt. Wo sind wir nur hingekommen..." postete AfD-Vorsitzende Petry.

"Gestern wurde ein Brandanschlag auf mein Auto verübt. Wo sind wir nur hingekommen..." postete AfD-Vorsitzende Petry.

Keystone

Zur Höhe des Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Bundesvorsitzende der rechtspopulistischen AfD hatte den Anschlag am Samstag auf Twitter gepostet: "Gestern wurde ein Brandanschlag auf mein Auto verübt. Wo sind wir nur hingekommen..."

Die Partei beklagte, die Angriffe auf AfD-Mitglieder hätten in den vergangenen Monaten ein Mass erreicht, "das an Terror grenzt".

Im vergangenen Jahr war der Wagen der stellvertretenden Parteivorsitzenden Beatrix von Storch in Berlin von Unbekannten angesteckt worden.