BRÜSSEL: Spanien stellt europäischen Haftbefehl gegen Puigdemont aus

Jetzt ist es offiziell: Der spanische Staatsgerichtshof in Madrid hat einen Europäischen Haftbefehl gegen den katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont erlassen. Das teilte das Gericht in Madrid am Freitagabend mit.

Drucken
Teilen
Nun ist es offiziell: Gegen den Ex-Regierungschef Kataloniens, Carles Puigdemont, ist ein europäischer Haftbefehl ausgestellt worden. (Archiv) (Bild: KEYSTONE/AP/OLIVIER MATTHYS)

Nun ist es offiziell: Gegen den Ex-Regierungschef Kataloniens, Carles Puigdemont, ist ein europäischer Haftbefehl ausgestellt worden. (Archiv) (Bild: KEYSTONE/AP/OLIVIER MATTHYS)

Die spanische Justiz wirft dem abgesetzten Regionalpräsidenten wegen der Ereignisse rund um die katalanische Unabhängigkeitserklärung Rebellion, Aufruhr und die Veruntreuung öffentlicher Mittel vor.

Der Beschluss der Richterin Carmen Lamela gilt auch für die vier Ex-Minister, die sich wie Puigdemont nach Belgien abgesetzt haben, wie das Gericht weiter mitteilte.

Puigdemont und die vier Ex-Minister hatten am Donnerstag eine Vorladung von Richterin Lamela missachtet. Die neun übrigen ehemaligen Angehörigen der Regierung erschienen dagegen vor Gericht und wurden in Untersuchungshaft genommen. Die sieben Männer und zwei Frauen wurden nach den Vernehmungen zu zwei Gefängnissen im Madrider Umland gefahren.

sda