Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Buchtipps

In Zusammenhang mit den Bundestagswahlen sind zahlreiche neue Bücher über Deutschland und Angela Merkel erschienen. Aus der Fülle der Publikationen stechen folgende hervor:

– Adrian Arnold: Deutschland – der ängstliche Riese; Orell Füssli Verlag: Der Korrespondent des Schweizer Fernsehens zeichnet das Bild eines Landes, das zwar rein aufgrund der Statistiken sehr erfolgreich ist, doch die Euro- und Flüchtlingskrise haben das Land stark verunsichert. Dazu kommen noch die Umwälzungen in der Parteienlandschaft mit neuen Kräften wie der Alternative für Deutschland (AfD). Das Fazit von Adrian Arnold: Angela Merkels Pragmatismus war lange Zeit ein Garant für Wohlstand und Stabilität. Doch nun muss sich Deutschland neu erfinden.

– Martin Rupps: Kanzlerdämmerung; Orell Füssli Verlag: Der Historiker wartet mit einer überraschenden Analyse auf: In Deutschland sind zu spät kommende und zu spät gelöste Generationenkonflikte der verborgene Motor seiner politischen Entwicklung. Oder anders gesagt: Wer die Wahlen gewinnt, hat also seine politische Zukunft bereits hinter sich. Die Kanzlerdämmerung von Angela Merkel begann laut dem Autor im September 2015, als sie für Tausende auf dem Balkan festsitzende Flüchtlinge die Grenzen öffnete. (bu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.