China

Chinese überfällt Bank mit einem Hackbeil und erntet einzig Lacher

Eine Angestellte einer chinesischen Bank bewies viel Humor und vor allem auch Mut: Als ein Bankräuber mit einem Hackbeil bewaffnet vor ihrem Schalter aufkreuzt lacht sie lauthals los und sieht zu, wie der Möchtegern-Räuber überwältigt wird.

Dean Fuss
Drucken
Teilen
Angestellte lacht Bankräuber mit Hackbeil aus

Angestellte lacht Bankräuber mit Hackbeil aus

ZVG/YouTube

Dieser Banküberfall in der chinesischen Stadt Zhoujiazui ging mächtig in die Hose: Mit einem Hackbeil bewaffnet taucht der Räuber an einem Schalter der Construction Bank auf - unmaskiert und ganz offensichtlich ohne genau zu wissen, was er überhaupt tut. Das zeigt ein Überwachungsvideo der Bank.

Räuber telefoniert während Überfall

Als erstes schickt er eine Kundin weg, die offensichtlich vor ihm an der Reihe war. Irgendwie scheint der Räuber aber nicht so richtig bei der Sache zu sein, telefoniert er doch während des Überfalls mit seinem Handy.

«Er sagte ganz leise 'das ist ein Überfall' und bat mich danach schnell zu warten, während er einen Telefonanruf beantwortet», sagt die betroffene 41-jährige Bankangestellte, wie der «Mirror» auf seinem Online-Portal berichtet.

Die Bankangestellte lässt sich vom Räuber nicht einschüchtern. Ganz im Gegenteil: Sie lacht los und ruft ihren Kolleginnen und Kollegen zu. Vor ihren Augen wird der Mann schliesslich von Sicherheitskräften überwältigt und schliesslich abgeführt.

«Vielleicht hätte ich ihn mit einer Pistole ernst genommen»

«Ich hätte ihn vielleicht ernst genommen, wenn er eine Pistole gehabt hätte», so die Angestellte. Denn man wisse ja nie, ob das Sicherheitsglas einem Schuss wirklich standhält. «Aber ich wusste, dass er mit dem Hackbeil keine Chance hat.» Die Situation sei etwas bizarr gewesen.

Der Mann war weder auf Drogen noch betrunken und leidet auch nicht an psychischen Problemen, wie die Polizei mitteilte. Offensichtlich habe er einfach die Idee gehabt, die Bank auszurauben, das ganze aber nicht durchdacht.