USA
Das unglaubliche Bild des überfluteten Altersheims in Texas – und das Happy End

Es ist ein Bild, bei dem man zunächst gar nicht glauben kann, das es echt sein könnte. Hüfttief sitzen Bewohner eines Altersheims im Wasser.

Merken
Drucken
Teilen
Hüfttief sitzen Bewohner eines Altersheims im Wasser.

Hüfttief sitzen Bewohner eines Altersheims im Wasser.

twitter/Timothy J. McIntosh

Einige auf dem Rollator, andere auf dem Sofa. Hinten in der Ecke hat sich eine Katze vor den Fluten gerettet.

Aufgenommen wurde das Bild gestern Sonntag in einem Altersheim in Dickinson, Texas. Wenige Kilometer südöstlich von Houston, wo der Hurrikan Harvey in den vergangenen Stunden besonders heftig wütete.

Tim McIntosh, dessen Mutter in der Altersresidenz wohnt, erhielt das Bild per Email, verbreitete dieses auf Twitter und bat um Hilfe und Retweets.

Der erste Tweet erhielt über 3000 Retweets, die Rettungskräfte handelten schnell. 18 Personen konnten gerettet werden. Mit einer Luftbrücke seien die Grossväter und Grossmütter aus dem Altersheim geflogen worden, sagte Einsatzleiter David Popoff gegenüber der Galveston County Daily News.

Die Rettungskräfte informierten, die McIntoshs alle 30 Minuten, bis alle Personen in Sicherheit waren. «Wir sind sehr glücklich und dankbar für alle Retweets», so Tim McIntosh.

Ob auch die Katze gerettet werden konnte, wissen wir zurzeit noch nicht. (cma)

Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
25 Bilder
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey»
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.
Besonders dramatisch war die Lage am Sonntag in der Millionenmetropole Houston. Dort fielen innert 24 Stunden 60 Zentimeter Regen.
Mitglieder der Nationalgarde helfen den Einwohnern.
Mitglieder der Nationalgarde helfen den Einwohnern.
Die US Küstenwache unterstützt die Retter mit Hubschraubern.
Mitglieder der Nationalgarde helfen den Einwohnern.
Mitglieder der Nationalgarde helfen den Einwohnern.
Die Rettungskräfte im Einsatz.
Die Rettungskräfte im Einsatz.
Die Rettungskräfte im Einsatz. epa06167840 A handout photo made available by the US Coast Guard show service members assigned to Coast Guard Air Station Houston responding to search and rescue requests after Hurricane Harvey made landfall in Houston, Texas, 27 August 2017 (issued 28 August 2017. The Coast Guard is working closely with all local and state emergency operation centers and has established incident command posts to manage Coast Guard storm operations. The areas in and around Houston and south Texas are experiencing record floods after more than 24 inches of rain after Harvey made landfall in the south coast of Texas as a category 4 hurricane, the most powerful to affect the US since 2004. Harvey has weakened and been downgraded to a tropical storm and is expected to cause heavy rain for several days. EPA/PETTY OFFICER 3RD CLASS JOHANNA STRICKLAND / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES
Die Rettungskräfte im Einsatz.
Vorboten von Hurrikan "Harvey": Starke Winde blasen in der Hafenstadt Corpus Christi im US-Bundesstaat Texas einen Lastwagen um.
Der Sturm "Harvey" liess Strommasten reihenweise umkippen. Mindestens zwei Menschen starben bei dem heftigen Unwetter.
Schilder warnen in der Hafenstadt Corpus Christi vor Reisen an die texanische Küste. Hurrikan "Harvey" soll in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) auf Land treffen.
In Galveston, dem Küstenvorort von Houston in Texas, sind Vorboten von Hurrikan "Harvey" schon angekommen.

Hurrikan «Harvey» richtete grosse Schäden an.

Brett Coomer