Krimi
Dominique Strauss-Kahn wird Vorlage für einen Fernseh-Krimi

Der Fall Dominique Strauss-Kahn soll als Grundlage für einen Krimi dienen. In einer Folge der Serie «Law and Order: Special Victims Unit», werden einem mächtigen Mann sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Merken
Drucken
Teilen
Strauss-Kahn in New York (Archiv)

Strauss-Kahn in New York (Archiv)

Keystone

Auch wenn in der «Law and Order»-Folge ein Italiener beschuldigt wird, seien die Paralellen zum Fall DSK erkennbar. Dies berichtet das US-Magazin TV Guide. Eine Sprecherin der Produktionsfirma besteht aber darauf, dass der Plot fiktiv sei.

Dem ehemaligen IWF-Chef wird in den USA vorgeworfen, im Mai ein Zimmermädchen zu vergewaltigen versucht zu haben. Am 23. August muss Strauss-Kahn in New York wieder vor Gericht antraben. Es wird spekuliert, dass die Staatsanwaltschaft die Klage fallen lassen könnte.