Ägypten
Dutzende Verletzte bei Zusammenstössen während Mubarak-Prozess

Am Rande des Prozesses gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak ist es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern des 83-Jährigen gekommen. 61 Menschen seien verletzt worden, berichteten Rettungskräfte am Mittwoch in Kairo.

Merken
Drucken
Teilen
 Demonstranten äussern lauthals ihre Meinung über den ehemaligen Präsidenten Hosni Mubarak
6 Bilder
 Die Menschen auf Kairos Strassen können mitverfolgen, wie Hosni Mubarak auf dem Krankenbett ins Gericht gefahren wird
 Ein Mubarak-Gegner trägt ein Plakat, das Mubarak am Galgen zeigt
Auschreitungen während Mubarak-Prozess
 Zusammenstoss vor dem Gericht zwischen Demonstranten
 Polizisten drängen Mubarak-Anhänger zurück

Demonstranten äussern lauthals ihre Meinung über den ehemaligen Präsidenten Hosni Mubarak

Keystone

Elf von ihnen mussten in Spitäler gebracht werden. Die Anhänger und Gegner Mubaraks waren vor der nationalen Polizeiakademie aufeinander losgegangen. Dort muss sich der frühere Machthaber seit diesem Mittwoch vor einem Gericht verantworten.

Ihm werden unter anderem Tötung von Demonstranten, Amtsmissbrauch und illegale Bereicherung vorgeworfen. Im Falle einer Verurteilung droht Mubarak die Todesstrafe.