Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein fleissiger Reiter und obenauf ein Schwimmer

Rekorde red.Zahlreiche olympische Rekorde zählt das Olympialexikon auf: US-Schwimmer Michael Phelps ist der Olympiasportler, der bislang die meisten olympischen Medaillen gewonnen hat. Der jamaikanische Sprinter Usain Bolt hat in London 2012 einen neuen Rekord beim 100 Meter Sprint aufgestellt, und zwar mit einer Zeit von nur 9,63 Sekunden. Die USA hat bei den Olympischen Spielen bisher die meisten Medaillen gewonnen, und die kanadische Reitsportlegende Ian Miller ist der Sportler, der an den meisten Olympischen Spielen teilgenommen hat.

Interessant auch: Die aktuellen Rekorde im 100- und 200-Meter-Sprint der Damen bestehen schon seit über 25 Jahren – sie wurden bereits 1988 aufgestellt. 2012 sorgte ein deutscher Athlet für Rekord-Einschaltquoten bei der TV-Übertragung der Olympischen Spiele – nämlich Diskuswerfer Robert Harting. Im Herren-Fussball ist übrigens Ungarn, auch wenn das kaum jemand glauben mag, das Land, das den absoluten Olympiarekord hält.

Der ewige Medaillenspiegel gibt genauen Aufschluss über den Medaillen-Rekordhalter USA: 867-mal Gold, 661-mal Silber und 585-mal Bronze darf die Nation ihr Eigen nennen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.