EU-GIPFEL: «Brexit»: Tusk und Juncker legen Kompromiss vor

Im zähen Streit um ein Reformpaket für Grossbritannien gibt es dem Vernehmen nach einen endgültigen Kompromissvorschlag von EU-Gipfelchef Donald Tusk und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker.

Drucken
Teilen
EU-Gipfelchef Donald Tusk (links) und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker (2. v.l.) sprechen in einem Meeting des EU-Gipfels mit dem britischen Premierminister David Cameron. (Bild: Keystone / Yves Herman)

EU-Gipfelchef Donald Tusk (links) und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker (2. v.l.) sprechen in einem Meeting des EU-Gipfels mit dem britischen Premierminister David Cameron. (Bild: Keystone / Yves Herman)

Ein Deal ist das jedoch noch nicht. Dies bestätigte auch der Sprecher von Tusk via Kurznachrichtendienst Twitter. Denn als nächstes muss der Vorschlag noch von allen Beteiligten geprüft und gutgeheissen werden.

Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite dürfte damit etwas zu optimistisch gewesen sein, als sie bereits auf Twitter verlauten liess: «Das Drama ist vorbei.»

Bereits seit zwei Tagen ringen die EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel um einen Kompromiss beim Reformpaket für London.
 

sda