GERICHTSENTSCHEID: Frankreichs Oberstes Verwaltungsgericht kippt Burkini-Verbote

Frankreichs Oberstes Verwaltungsgericht hat die umstrittenen Burkini-Verbote an französischen Stränden für unrechtmässig erklärt.

Drucken
Teilen
Frauen dürfen an Frankreichs Stränden weiterhin einen Burkini tragen. Das entschied jüngst das Oberste Verwaltungsgericht in Paris. (Bild: AP (Keystone))

Frauen dürfen an Frankreichs Stränden weiterhin einen Burkini tragen. Das entschied jüngst das Oberste Verwaltungsgericht in Paris. (Bild: AP (Keystone))

In einer Grundsatzentscheidung setzte der Staatsrat in Paris am Freitag das im südfranzösischen Badeort Villeneuve-Loubet verhängte Verbot des muslimischen Ganzkörperbadeanzugs aus.

Mehr in Kürze.

sda