Auslandsreise
Klima-Exit war wichtiger: US-Handelsminister versetzt Schneider-Ammann

Eigentlich hätte sich Johann Schneider-Ammann gestern Donnerstag mit US-Handelsminister Wilbur Ross treffen sollen. Doch daraus wurde nichts: Donald Trumps Kündigung des Pariser Klimaabkommens war wichtiger als der Besuch des Schweizer Bundesrats.

Merken
Drucken
Teilen
Vom US-Handelsminister versetzt: Bundesrat Johann Schneider-Ammann.

Vom US-Handelsminister versetzt: Bundesrat Johann Schneider-Ammann.

Keystone

Im Rahmen einer Teilnahme an der sogenannten Bilderberg-Konferenz reiste Bundesrat Johann Schneider-Ammann in die USA. Dabei besprechen führende Wirtschafts- und Politgrössen unter anderem die globale politische und wirtschaftliche Entwicklung, die transatlantischen Beziehungen und Fragen der Globalisierung.

In diesem Zusammenhang stand gestern Donnerstag auch ein Treffen mit Wilbur Ross auf dem Programm. Doch der US-Handelsminister versetzte Schneider-Ammann in letzte Sekunde, wie die Tageszeitung «Blick» heute Freitag schreibt. Grund: die Ankündigung von Präsident Donald Trump zum Rückzug der USA aus dem Pariser Klima-Abkommen. Ob diesem wichtigen Geschäft hatte der Schweizer Bundesrat hinten anzustehen. (luk)

Weltweite Proteste gegen US-Klima-Exit:

Greenpeace-Aktivisten und Anhänger der Grünen haben am Freitag in Bern gegen den US-Rückzug vom Pariser Klimapakt demonstriert.
14 Bilder
Auf dem Schild steht "Fossil fuel puppet" – eine Anspielung auf Präsident Donald Trump, der in den Augen der Demonstranten eine Marionette der Industrie fossiler Brennstoffe ist. Davor spricht Christian Engeli, der Kampagnenleiter bei Greenpeace Schweiz ist.
"Obdachlose Pinguine suchen Eis": Protest im Frack.
Von Paris in die Hölle mit Air Trump – gratis.
Die Aktivisten tun ihren Unmut über den Entscheid Trumps kund.
Greenpeace und die Grünen haben zum Protest geladen.
Grünen-Nationalrat Balthasar Glättli (Zürich) gibt einer Journalistin ein Interview.
Auch in Berlin wurde vor der US-Botschaft demonstriert.
Mit dabei: die Topkandidaten der Grünen Partei, Katrin Goering-Eckardt (links) und Cem Özdemir (Mitte).
Zur Wehr setzen wollen sie auch in der Spanischen Hauptstadt Madrid.
Impressionen des Protests in Madrid.
Impressionen des Protests in Madrid.
Auch in Washington haben Menschen gegen Trumps Entscheid demonstriert.
Die Demo in der US-Hauptstadt.

Greenpeace-Aktivisten und Anhänger der Grünen haben am Freitag in Bern gegen den US-Rückzug vom Pariser Klimapakt demonstriert.

ANTHONY ANEX