Frankreich
Macron macht makabren Migrantenwitz (vor laufender Kamera)

Ein im Internet aufgetauchtes Video zeigt, wie der französische Präsident über Flüchtlingsboote im Indischen Ozean scherzt.

Merken
Drucken
Teilen
Macron hat vor laufender TV-Kamera einen geschmacklosen Scherz über Migranten gemacht

Macron hat vor laufender TV-Kamera einen geschmacklosen Scherz über Migranten gemacht

KEYSTONE/EPA AFP POOL/ERIC FEFERBERG / POOL

Der neue französische Präsident hat vor laufender TV-Kamera einen geschmacklosen Scherz über Migranten gemacht:

Es gebe zwei Arten von Fischerbooten, nämlich «Tapouilles» und «Kwassa-kwassa», sagt jemand zu Emmanuel Macron. Worauf dieser erwidert: «Aber die Kwassa-kwassa fischen wenig. Sie bringen Komorer.»

Der Witz dürfte vielen Zuschauern makaber vorkommen, hält Spiegel Online fest. Die Kwassa-kwassa genannten kleinen Boote würden oft von Flüchtlingen verwendet, die von den Komoren aus versuchen, nach Europa zu kommen. Nicht alle überlebten die gefährliche Fahrt durch den Indischen Ozean.

Verbreitet wurde das Video zunächst durch die französische TV-Sendung «Quotidien». Laut Angaben der Redaktion fiel Macrons Äusserung am Donnerstag bei einem Termin in der Bretagne.

Der Scherz sei nicht sehr glücklich gewesen, hiess es laut Medienberichten aus dem Umfeld des Präsidenten.

(dsc)