Operation
Neunjährigem Jungen wuchsen Arme und Beine aus dem Bauch

Dem 7-jährigen Deepak Kumar aus Indien wuchsen Arme und Beine aus dem Bauch. Vergangenes Jahr wurde er operiert, nun zeigt er zum ersten Mal seinen neuen Körper. Der Zwilling, der aus ihm herauswuchs ist weg. Der Bube kerngesund.

Merken
Drucken
Teilen
Deekap Kumar vor und nach der Operation

Deekap Kumar vor und nach der Operation

Bulls

Dem 7-jährigen Deepak Kumar aus Indien wuchsen Arme und Beine aus dem Bauch. Vergangenes Jahr wurde er operiert, nun zeigt er zum ersten Mal seinen neuen Körper. Der Zwilling, der aus ihm herauswuchs ist weg. Der Bube kerngesund.
Für den Jungen aus dem Bundesstaat Bihar ist es eine riesige Erleichterung. Er wurde jahrelang von der Bevölkerung als Reinkarnation des Gottes Vishnu verehrt. Die wandte sich vor zwei Jahren an die Öffentlichkeit, um eine Operation zu finanzieren. Sein Vater wollte, dass sein Sohn als ganz normales Kind aufwuchs.

Abgestorbener Zwilling als Ursache

Spezialisten eines Spitals in Bangalore erklärten sich darauf bereit, die Operation durchzuführen. Vor einem Jahr entfernten sie dem Jungen in einer vierstündigen Operation die überflüssigen Beine und Arme.
Heute, gut eine Jahr später, ist Deepak Kumar kerngesund. «Ich kann jetzt schneller rennen als meine beiden älteren Brüder. Zuvor konnte ich nie mithalten», so Kumar in indischen Medien. Er sein nun sehr glücklich und liebe seine neuen Körper.

Grund für die Missbildung war ein Zwilling, der sich im Mutterleib nicht weiterentwickelte und mit Deepak zusammenwuchs. Das kommt sehr selten vor und passiert vor allem bei eineigen Zwillingen mit gemeinsamen Mutterkuchen. Dabei kommt es im Frühstadium der Schwangerschaft zu einer geringeren Durchblutung der oberen Körperhälfte eines Zwillings. Die Folge: Der Oberkörper entwickelt sich gar nicht oder nur teilweise, Der parasitäre wird durch den gesunden Zwilling mit Blut versorgt und kann durch Wassereinlagerungen eine stattliche Grösse und Gewicht erreichen. (rsn)