US-Wahlen
Obama zu seinen Töchtern: Noch einen Hund gibt es nicht

Barack Obama hat in der Siegesrede seine Töchter enttäuschen müssen. "Ich bin so stolz auf Euch. Aber ich sage Euch jetzt: Ein Hund ist wohl genug", sagte Obama im Kongresszentrum von Chicago.

Drucken
Barack Obama mit Frau Michelle und den Töchtern Malia und Sasha.

Barack Obama mit Frau Michelle und den Töchtern Malia und Sasha.

Keystone

Obama spielte darauf an, dass er seinen Töchtern Sasha und Malia nach seiner ersten Wahl 2008 einen Hund geschenkt hatte. Der Portugiesische Wasserhund mit Namen "Bo" lebt seitdem mit im Weissen Haus. Mit dem Kürzel "Bo" zeichnet Obama auch seine Beiträge beim Kurznachrichtendienst Twitter.