Polen

Polen verzeichnet mehr als 18 000 Corona-Neuinfektionen

In Polen hat die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus erstmals die Marke von 18 000 überschritten.

Drucken
Teilen
Autos fahren an den Grenzpfählen von Deutschland und Polen vorbei über den Grenzübergang auf der Insel Usedom. Die Bundesregierung hatte Polen ab dem 24.10.2020 als Corona-Risikogebiet eingestuft. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Autos fahren an den Grenzpfählen von Deutschland und Polen vorbei über den Grenzübergang auf der Insel Usedom. Die Bundesregierung hatte Polen ab dem 24.10.2020 als Corona-Risikogebiet eingestuft. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Keystone/ZB/Stefan Sauer

Innerhalb von 24 Stunden kamen 18 820 neue Fälle hinzu, die meisten davon (rund 2800) in der Region Grosspolen im Westen das Landes. Das teilte das polnische Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Im gleichen Zeitraum starben 236 Menschen in Zusammenhang mit dem Virus.

Der bisherige Rekordwert war mit 16 300 Fällen erst am Dienstag erreicht worden. Seit Beginn der Pandemie gab es in Polen 4851 Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung. Das Land hat rund 38 Millionen Einwohner.