Putin versetzt Streitkräfte in Alarmbereitschaft

Der russische Präsident Wladimir Putin hat Agenturberichten zufolge Teile der Streitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt. Dies betreffe Truppen in Westrussland, hiess es in den Berichten am Mittwoch.

Drucken
Teilen
Der russische Präsident Wladimir Putin. (Bild: Keystone)

Der russische Präsident Wladimir Putin. (Bild: Keystone)

Aussenminister Sergej Lawrow hatte von einer zunehmend «neofaschistischen» Stimmung im Westen der Ukraine gesprochen. Hintergrund sind Forderungen, die Sprache der russischen Minderheit in dem Land nach dem Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch zu verbieten.

Im Ostteil der Ukraine leben viele ethnische Russen, ebenso wie auf der Halbinsel Krim, wo die russische Schwarzmeerflotte stationiert ist.

sda