Unglück
Schweizer Kleinflugzeug in Portugal abgestürzt – fünf Todesopfer

Laut einem Medienbericht ist in der portugiesischen Stadt Tires am Montagmittag ein Kleinflugzeug in der Nähe eines Supermarkts abgestürzt. Die Maschine soll aus der Schweiz stammen.

Drucken
Teilen
Schweizer Kleinflugzeug in Portugal abgestürzt
5 Bilder
Feuerwehrmänner bekämpfen das Feuer, das nach dem Absturz eines Kleinflugzeuges in Tires ausgebrochen ist. Bei dem Unfall kamen alle vier Insassen des Flugzeuges, der Schweizer Pilot sowie seine drei französischen Passagiere, sowie ein portugiesischer Lastwagenfahrer ums Leben.
Das Flugzeug stürzte auf einen Lkw.
Beim Absturz kamen fünf Personen ums Leben.
Eine Rauchsäule steigt vom Absturzort auf.

Schweizer Kleinflugzeug in Portugal abgestürzt

Keystone/AP/FABIO MIGUEL POCARICO

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe einem Supermarkt in der Nähe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon sind am Montag fünf Menschen getötet worden. Das in der Schweiz registrierte Kleinflugzeug stürzte kurz nach dem Start vom Flugplatz Tires ab.

Nach Angaben des Rettungsdienstes handelt es sich bei den Toten um den Schweizer Piloten, drei französische Passagiere und einen portugiesischen Lastwagenfahrer. Der Lastwagenfahrer entlud gerade vor dem Supermarkt seine Fracht.

Wie die Zeitung "Publico" berichtete, sollte das Flugzeug nach Marseille fliegen. Die Maschine war demnach bereits in der Luft explodiert. Anschliessend stürzte das Wrack auf den Boden. Eine mächtige Rauchsäule war weithin sichtbar. Zahlreiche Rettungskräfte und Löschtrupps waren im Einsatz.