Trump sieht Fortschritte bei Nordkorea-Konflikt

Drucken
Teilen

 

US-Präsident Donald Trump hat sich in der Krise um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm vorsichtig optimistisch geäussert. Er sehe Fortschritte und gewisse Bewegungen, sagte der US-Präsident an einer gemeinsamen Medienkonferenz mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In in Seoul. Trump rief die diplomatisch isolierte Führung in Pjöngjang dazu auf, an den Verhandlungstisch zu kommen und einen «Deal» zu machen. Zur Frage direkter Gespräche wollte er sich nicht äussern. (sda)