TÜRKEI: Mehrere Tote und Verletzte bei Explosion in Istanbul

Bei einer Explosion auf dem Sultan-Ahmet-Platz in der Istanbuler Innenstadt sind nach Meldungen mehrerer türkischer TV-Sender am Dienstag mehrere Menschen getötet und verletzt worden.

Drucken
Teilen
Polizei riegelt das von der Explosion betroffene Quartier Sultanahmet ab (Bild: KEYSTONE/AP/LEFTERIS PITARAKIS)

Polizei riegelt das von der Explosion betroffene Quartier Sultanahmet ab (Bild: KEYSTONE/AP/LEFTERIS PITARAKIS)

Über die Ursache der Explosion war nichts bekannt. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie zahlreiche Rettungswagen in das Viertel unterwegs waren, in dem auch die von Touristen viel besuchten Sehenswürdigkeiten Hagia Sophia und Blaue Moschee liegen. Die Polizei sperrte das Gebiet ab, Krankenwagen rasten zum Ort des Geschehens.

Die Polizei vermute, es habe sich um einen Selbstmordanschlag gehandelt, berichtete der Sender CNN Türk. Seit Ende des Waffenstillstandes zwischen der Regierung und der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK vor einigen Monaten hat es mehrere Anschläge in türkischen Städten gegeben.

folgt mehr