Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

US-WAHLEN: Alles, was Sie zur US-Wahl wissen müssen

Was sind Wahlmänner und warum sind «Swing States» bei der US-Wahl wichtig? Die wichtigsten Informationen zur US-Wahl.
Die Wahllokale schliessen innerhalb der Bundesstaaten zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Karte zeigt die jeweils späteste Schliesszeiten an. (Bild: bac)

Die Wahllokale schliessen innerhalb der Bundesstaaten zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Karte zeigt die jeweils späteste Schliesszeiten an. (Bild: bac)

Swing States

Die Demokraten schneiden an der Ost- und Westküste und die Republikaner im Süden und im mittleren Westen traditionell gut ab. Nur reichen diese Hochburgen für die Demokratin Hillary Clinton oder den Republikaner Donald Trump allein nicht aus, um ins Weisse Haus einzuziehen. Wahlentscheidend sind letztendlich die «Swing States».

In diesem Wahljahr stehen nach Angaben der «Washington Post» in 15 Staaten spannende und teils ganz enge Rennen bevor. Besonders begehrt sind dabei Florida, North Carolina, Ohio und Pennsylvania, weil diese im Vergleich zu anderen Staaten mehr Wahlmänner und -frauen bestimmen.

Diese wählen stellvertretend für das amerikanische Volk den US-Präsidenten und seinen Vize. Jeder Bundesstaat entsendet eine bestimmte Anzahl von Wahlmännern, die sich nach der Bevölkerungsgrösse des Staates richtet.

Und dann gibt es Staaten, die Clinton oder Trump eigentlich schon fest auf der Haben-Seite verbucht hatten, in denen es aber plötzlich wieder eng wurde. Dazu gehört beispielsweise New Hampshire. Lange sah es so aus, als ob Clinton den Ostküstenstaat sicher gewinnen würde.

Das Electoral College - das Wahlmännergremium in den USA

In den USA wird der Präsident nur indirekt vom Volk gewählt. Jeder Bundesstaat hat eine bestimmte Zahl von Stimmen in einem 538-köpfigen Gremium aus Wahlmännern und -frauen zu vergeben.

Die Zahl der Wahlmänner richtet sich nach der Grösse eines jeden Staates. Das bevölkerungsreiche Kalifornien stellt 55 Wahlmänner, das kleine Delaware nur drei.

Das Wahlmännergremium (Electoral College) wählt gemäss der Verfassung den Präsidenten oder in diesem Jahr mit Hillary Clinton möglicherweise die erste US-Präsidentin. Das Gremium wählt ebenfalls den Vizepräsidenten.

Dabei werden dem Kandidaten, der am 8. November einen Bundesstaat gewinnt, nach dem in den meisten Staaten geltenden Mehrheitswahlrecht alle Wahlmänner dieses Staates zugesprochen («Winner takes all»).

Die Wahlmänner geben ihre Stimmen am 19. Dezember in den jeweiligen Hauptstädten ihrer Bundesstaaten ab. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte, also mindestens 270 Wahlmännerstimmen auf sich vereinen kann.

Reihenfolge der Ergebnisse

Die USA erstrecken sich über sechs Zeitzonen, auch deshalb werden die Ergebnisse in der Wahlnacht zu verschiedenen Zeiten einlaufen. Ein Überblick ausgewählter Staaten, die für den Ausgang entscheidend sein werden, oder die besonders interessant sind. Zeiten in MEZ, in den Klammern steht die Zahl der jeweils zu vergebenden Wahlmänner.

Der Zeitplan

Zu diesen Zeiten werden die Ergebnisse der einzelnen Staaten erwartet

  • Gewählt wird in der Nacht zum Mittwoch
  • ab 24.00 Uhr MEZ: erste Teilergebnisse (keine Hochrechnungen) aus Staaten wie KENTUCKY (8), INDIANA (11).
  • ab 01.00 Uhr MEZ: erste Ergebnisse aus GEORGIA (16) und VIRGINIA (13) und FLORIDA (29 - zwei Zeitzonen)
  • ab 01.30 Uhr MEZ: erste Ergebnisse aus NORTH CAROLINA (15) und OHIO (18)
  • ab 02.00 Uhr MEZ: erste Ergebnisse aus NEW HAMPSHIRE (4), PENNSYLVANIA (20), MICHIGAN (16), ausserdem aus TEXAS (38) und weitere Teilergebnisse aus FLORIDA (29)
  • ab 03.00 Uhr MEZ: NEW YORK hat gewählt (29); erste Ergebnisse aus WISCONSIN (10), ausserdem aus ARIZONA (11) und COLORADO (9)
  • ab 04.00 Uhr MEZ: Ergebnisse aus UTAH (6), aus IOWA (6) und aus NEVADA (6)
  • gegen 05.15 Uhr MEZ: Das war in der Wahlnacht 2012 der Moment, in dem drei US-Fernsehsender Barack Obama zum sicheren Sieger erklärten.

Hillary Clinton und Donald Trump werden in der Nacht in New York City sein und dort auf den Wahlausgang reagieren.

sda

USA ELECTION DAY (Bild: Keystone)USA ELECTION DAY (Bild: Keystone)
2016 Election Trump (Bild: Keystone)2016 Election Trump (Bild: Keystone)
Donald Trump elected US President (Bild: Keystone)Donald Trump elected US President (Bild: Keystone)
Donald Trump elected US President (Bild: Keystone)Donald Trump elected US President (Bild: Keystone)
Donald Trump elected US President (Bild: Keystone)Donald Trump elected US President (Bild: Keystone)
US elections party in Brussels (Bild: Keystone)US elections party in Brussels (Bild: Keystone)
US Presidential Election.. (Bild: Keystone)US Presidential Election.. (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
US election party in Netherlands (Bild: Keystone)US election party in Netherlands (Bild: Keystone)
US elections party in Brussels (Bild: Keystone)US elections party in Brussels (Bild: Keystone)
Indian Hindu sena to support US Republican presidential candidate Donald Trump (Bild: Keystone)Indian Hindu sena to support US Republican presidential candidate Donald Trump (Bild: Keystone)
US election party in Switzerland (Bild: Keystone)US election party in Switzerland (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
Election night 2016 in US embassy in London (Bild: Keystone)Election night 2016 in US embassy in London (Bild: Keystone)
Philippines 2016 US Election (Bild: Keystone)Philippines 2016 US Election (Bild: Keystone)
Election night 2016 in US embassy in London (Bild: Keystone)Election night 2016 in US embassy in London (Bild: Keystone)
Melbourne kissing mural of Republican Donald Trump and Democrat Hillary Clinton (Bild: Keystone)Melbourne kissing mural of Republican Donald Trump and Democrat Hillary Clinton (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
US election night in Sydney (Bild: Keystone)US election night in Sydney (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
US election night in Canberra (Bild: Keystone)US election night in Canberra (Bild: Keystone)
US Presidential Election (Bild: Keystone)US Presidential Election (Bild: Keystone)
US Presidential Election (Bild: Keystone)US Presidential Election (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, (Bild: Keystone)
2016 Election Pennsylvania Voting (Bild: Keystone)2016 Election Pennsylvania Voting (Bild: Keystone)
WAHLTAG, WAHLPARTY, WAHLEN, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN USA, VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA, (Bild: Keystone)WAHLTAG, WAHLPARTY, WAHLEN, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN USA, VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA, (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
2016 Election Trump (Bild: Keystone)2016 Election Trump (Bild: Keystone)
Election 2016 (Bild: Keystone)Election 2016 (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
US election night in Canberra (Bild: Keystone)US election night in Canberra (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
Hillary Clinton umarmt Ehemann Bill, Tochter Chelsea klatscht in die Hände. (Bild: Keystone)Hillary Clinton umarmt Ehemann Bill, Tochter Chelsea klatscht in die Hände. (Bild: Keystone)
Der republikanische Kandidat Donald Trump küsst seine Frau Melania. (Bild: Keystone)Der republikanische Kandidat Donald Trump küsst seine Frau Melania. (Bild: Keystone)
Lady Gaga an einer Veranstaltung von Hillary Clinton. (Bild: Keystone)Lady Gaga an einer Veranstaltung von Hillary Clinton. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
US Presidential Election 2016 (Bild: Keystone)US Presidential Election 2016 (Bild: Keystone)
US Presidential Election 2016 (Bild: Keystone)US Presidential Election 2016 (Bild: Keystone)
WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)WAHLTAG, PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, (Bild: Keystone)
ELECTION CALIFORNIA VOTING (Bild: Keystone)ELECTION CALIFORNIA VOTING (Bild: Keystone)
First Lady Michelle Obama, Noch-Präsident Barack Obama, Kandidatin Hillary Clinton mit Tochter Chelsea und Ehemann Bill (von links). (Bild: Keystone)First Lady Michelle Obama, Noch-Präsident Barack Obama, Kandidatin Hillary Clinton mit Tochter Chelsea und Ehemann Bill (von links). (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Sängerin Madonna performt für Hillary Clinton. (Bild: Keystone)Sängerin Madonna performt für Hillary Clinton. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Präsident Barack Obama unterstützt Hillary Clinton. (Bild: Keystone)Präsident Barack Obama unterstützt Hillary Clinton. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
ELECTIONS NEVADA (Bild: Keystone)ELECTIONS NEVADA (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Clinton, Trump cardboards in Berlin (Bild: Keystone)Clinton, Trump cardboards in Berlin (Bild: Keystone)
Beyoncé trat an einer Wahlveranstaltung von Hillary Clinton auf. (Bild: Keystone)Beyoncé trat an einer Wahlveranstaltung von Hillary Clinton auf. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. (Bild: Keystone)Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Exhcnage rate slogans ahead of US presidential elections (Bild: Keystone)Exhcnage rate slogans ahead of US presidential elections (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Sänger Jimmy Buffett an einer Veranstaltung von Hillary Clinton. (Bild: Keystone)Sänger Jimmy Buffett an einer Veranstaltung von Hillary Clinton. (Bild: Keystone)
Wird Hillary Clinton die erste amerikanische Präsidentin? (Bild: Keystone)Wird Hillary Clinton die erste amerikanische Präsidentin? (Bild: Keystone)
Melania Trump an einer Wahlveranstaltung ihres Mannes Donald. (Bild: Keystone)Melania Trump an einer Wahlveranstaltung ihres Mannes Donald. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Musiker Ted Nugent spielt für Donald Trump. (Bild: Keystone)Musiker Ted Nugent spielt für Donald Trump. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
Bruce Springsteen bei seinem Auftritt an Clintons Wahlveranstaltung. (Bild: Keystone)Bruce Springsteen bei seinem Auftritt an Clintons Wahlveranstaltung. (Bild: Keystone)
Jon Bon Jovi und Lady Gaga unterstützen Hillary Clinton. (Bild: Keystone)Jon Bon Jovi und Lady Gaga unterstützen Hillary Clinton. (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, DEMOKRATEN, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)PRAESIDENTSCHAFTSWAHLEN, REPUBLIKANER, WAHLKAMPF, (Bild: Keystone)
97 Bilder

Die Amerikaner haben gewählt

Am Wahltag gilt es, 538 Wahlleute zu bestimmen, die am 19. Dezember stellvertretend für das Volk das Staatsoberhaupt wählen. Die Anzahl der Wahlleute pro Bundesstaat ist von der Bevölkerungszahl abhängig. Mit 55 stellt Kalifornien die meisten. (Bild: bac)

Am Wahltag gilt es, 538 Wahlleute zu bestimmen, die am 19. Dezember stellvertretend für das Volk das Staatsoberhaupt wählen. Die Anzahl der Wahlleute pro Bundesstaat ist von der Bevölkerungszahl abhängig. Mit 55 stellt Kalifornien die meisten. (Bild: bac)

Das Ergebnis der Wahlen 2012: Amtsinhaber Barack Obama gewann das Rennen gegen den Republikaner Mitt Romney mit 332 gegen 206 Wahlmännern. (Bild: bac)

Das Ergebnis der Wahlen 2012: Amtsinhaber Barack Obama gewann das Rennen gegen den Republikaner Mitt Romney mit 332 gegen 206 Wahlmännern. (Bild: bac)

In wenigen Stunden wissen wir, wer US-Präsident oder US-Präsidentin wird: Der Republikaner Donald Trump oder die Demokratin Hillary Clinton. (Bild: Keystone)

In wenigen Stunden wissen wir, wer US-Präsident oder US-Präsidentin wird: Der Republikaner Donald Trump oder die Demokratin Hillary Clinton. (Bild: Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.