Strategie
USA verlegen ihre modernsten Kampfjets nach Europa

Die USA werden nach eigenen Angaben schon bald Kampfflugzeuge vom Typ F-22 in Europa stationieren. Als Grund gibt die Armee den Ukraine-Konflikt an. Wie viele der topmodernen Flugzeuge es sein werden und wo sie hinkommen sollen, ist unklar.

Merken
Drucken
Teilen

Die Stationierung sei Teil einer umfassenderen Strategie zur Unterstützung osteuropäischer NATO-Staaten, sagte die Leiterin der Luftwaffe, Deborah James, am Montag. "Für uns und unsere europäischen Verbündeten bleibt die militärische Aktivität Russlands in der Ukraine weiter Grund zu grosser Sorge."

Mit ihrer Geschwindigkeit, Manövrierfähigkeit, Präzision und der Fähigkeit, feindlichem Radar auszuweichen, ist die F-22 Raptor anderen Jagdflugzeugen im Kampf überlegen.

Die Maschine wurde erstmals im Kampf gegen die Islamisten-Miliz IS in Syrien eingesetzt. Viele NATO-Staaten Osteuropas fühlen sich durch Russland bedroht. Der Regierung in Moskau wird vorgeworfen, die Separatisten in der Ostukraine militärisch zu unterstützen. Russland hat dies bestritten. (sda/nch)