WASHINGTON: FBI will weitere E-Mails von Clinton prüfen

Das FBI hat weitere Nachforschungen zur E-Mail-Affäre der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton angekündigt.

Drucken
Teilen
Hillary Clinton am Freitag beim Einsteigen in ihr Flugzeug in White Plains. (Bild: Keystone/AP/ANDREW HARNIK)

Hillary Clinton am Freitag beim Einsteigen in ihr Flugzeug in White Plains. (Bild: Keystone/AP/ANDREW HARNIK)

Das teilte die Behörde in einem Brief an Abgeordnete mit, aus dem mehrere Medien sowie der Republikaner Jason Chaffetz zitierten. In dem Brief von FBI-Chef James Comey hiess es, es seien im Zuge einer anderen Ermittlung weitere E-Mails von Clinton aufgetaucht, die vertrauliche Inhalte enthalten könnten. Es werde geprüft, ob dies für Clintons Fall eine massgebliche Rolle spiele.
 
Das FBI hatte seine Ermittlungen im Juli abgeschlossen und empfohlen, keine Anklage gegen Clinton zu erheben.

sda