WASHINGTON: US-Notenbank erhöht Leitzins um 0,25 Prozentpunkte

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat den Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte auf 0,25 bis 0,5 Prozent erhöht.

Drucken
Teilen
US-Notenbankchefin Janet Yellen strafft die Zügel: Nach fast einem Jahrzehnt mit Nullzinsen hat die Federal Reserve am Mittwoch die Zinswende eingeläutet. (Bild: KEYSTONE/AP/PABLO MARTINEZ MONSIVAIS)

US-Notenbankchefin Janet Yellen strafft die Zügel: Nach fast einem Jahrzehnt mit Nullzinsen hat die Federal Reserve am Mittwoch die Zinswende eingeläutet. (Bild: KEYSTONE/AP/PABLO MARTINEZ MONSIVAIS)

Das gab die Fed am Mittwoch nach der Dezember-Sitzung ihres Offenmarkt-Ausschusses bekannt. Damit ist die Zinswende eingeläutet. Die Fed hatte die Zinsen 2008 auf nahe Null gesenkt und seitdem nicht mehr erhöht.

(sda)