Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Video

Wellenmaschine in China verursacht Tsunami – 44 Verletzte

Es ist so ziemlich der Alptraum jedes Wellenbad-Gängers. Im beliebten Wasserpark im Norden Chinas sorgte am Wochenende eine Tsunami-Welle für zahlreiche Verletzte.

Die Wellenmaschine hatte offensichtlich einen Defekt und kreierte anstelle von sanften Wellen eine riesige Welle, die über die Badegäste rollte. Ein Video zeigt den Moment der Katastrophe.

44 Personen wurden durch den Wellenbad-Tsunami verletzt. Einige Schwimmer wurden gar durch die Wucht der Welle aus dem Pool auf den harten Asphalt geschleudert.

Derzeit wird untersucht, was zum Defekt der Wellenmaschine führte. Nach Angaben der «South China Morning Post» deuten erste Ergebnisse der Untersuchung darauf hin, dass ein Stromausfall die Elektronik im Kontrollraum beschädigte, was dazu geführt habe, dass die Wellen zu gross wurden. Bis zum Abschluss der Untersuchung bleibt der Wasserpark geschlossen.

Für die Behauptung im oben eingebetteten Tweet, die Bedienperson sei betrunken gewesen, gibt es bisher keine offizielle Bestätigung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.