Video

«Wenn Erdogan dieses Land will, dann soll er es haben»

Die syrische Regierung unterstützt nun die Kurden mit militärischen Truppen, die nördliche Front Syriens zu verteidigen. Seit Erdogans Offensive müssen tausende Menschen in den Süden flüchten. Viele haben kein Wasser und kein Dach über den Kopf. Deutschland und Frankreich verlangen ein Ende dieses Elends.

Visthanna Vimalakanthan
Drucken
Teilen

Erdogans blutige Söldnertruppe

Sie präsentieren sich als die offiziellen Streitkräfte der syrischen Exilregierung, doch für Kritiker sind sie nicht anderes als islamistische Milizen im Sold der Türkei: An den syrischen Kämpfern, die unter dem Namen Syrische Nationalarmee die türkischen Truppen bei der Offensive in Nordsyrien unterstützen, scheiden sich die Geister.