Finnland
Zwei Tote und mehrere Verletzte nach Messerangriff in finnischer Stadt Turku – Angreifer verhaftet

In der finnischen Stadt Turku sind bei einem Messerangriff zwei Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden. Die Polizei teilte am Freitag auf Twitter mit, sie habe auf eine Person geschossen und diese festgenommen. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, das Stadtzentrum zu meiden.

Merken
Drucken
Teilen
Nach dem Messerangriff wurde die Bevölkerung aufgefordert, sich nicht ins Zentrum von Turku zu begeben.

Nach dem Messerangriff wurde die Bevölkerung aufgefordert, sich nicht ins Zentrum von Turku zu begeben.

EPA

Bei der Messerattacke im Zentrum der südwestfinnischen Stadt Turku sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet worden. Sechs Verletzte würden im Krankenhaus behandelt, sagten die Ermittler am Freitagabend vor den Medien.

Man kenne das Motiv für den Angriff am Nachmittag nicht und bemühe sich, die Identität des inhaftierten Verdächtigen zu klären, sagte der nationale Polizeichef Seppo Kolehmainen.

Nach der Gewalttat im Stadtzentrum hatten Polizisten einem mutmasslichen Täter ins Bein geschossen und ihn dann festgenommen. Nach möglichen weiteren Angreifern wurde gefahndet. Die Polizeipräsenz an Bahnhöfen und am Flughafen von Helsinki wurde erhöht, Züge und Busse auf dem Weg aus der Stadt kontrolliert.

Turku liegt etwa 170 Kilometer westlich von Helsinki an der Südwestküste Finnlands. Etwa 190'000 Menschen leben in der Stadt.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter kursiert derzeit ein Video, das den Moment des Angriffs zeigen soll. Darin sind mehrere Menschen zu sehen, die offenbar auf der Flucht vor dem Messerangreifer sind. (sda/luk)