Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kultur
Hinter der Heiterkeit steckt oft Ernst und Tiefgründigkeit: Mit der gross angelegten Ausstellung «Komödie des Daseins» macht sich das Kunsthaus Zug auf die Spuren des Humors in der Kunst der vergangenen 2500 Jahre. (Bilder: Maria Schmid, 20. September 2018).

Kusnthaus Zug: Mit Humor bricht das Pathos

Das Kunsthaus Zug hat den Humor in der Kunstgeschichte erforscht: Die«Komödie des Daseins» zeigt zum Thema über 300 Exponate aus der Schweiz und Europa.
Monika Wegmann
Wie ein Kunstwerk: Panzerstopper, erbaut 1939. Gabi Vogt aus der Serie «Vrenis Gärtli». (Bild: PD)

Ausstellung im akku Emmen: Die Spannung zwischen Idylle und baulichen Monstrositäten

Zwischen Stadt und Land befindet sich die akku Kunstplattform – an einem sich stetig wandelnden, ehemals ländlichen Ort. Eine Ausstellung nimmt die geografische Lage zum Ausgangspunkt und ermöglicht Einblicke in das Verhältnis zwischen Mensch und Natur.
Andrea Portmann
Kate Blanchett und Jack Black brillieren in den erwachsenen Hauptrollen. (Bild: upimedia)

Fröhliches Gruseln für Gross und Klein

Kaum werden die Tage kürzer, treiben im Kino Geister, Hexen und Kürbisse ihr Unwesen. So auch im Kinderfilm «Das Haus der geheimnisvollen ­Uhren».
Cordula Dieckmann (DPA)
Gibt der Luzerner Chorszene seit 30 Jahren Impulse: Stephen Smith (63) in der Matthäuskirche Luzern.Bild: Manuela Jans-Koch (27. Oktober 2017).

Preisgekrönter Chorleiter Stephen Smith: «Heute träume ich sogar auf Mundart»

Der Chorleiter und Organist Stephen Smith erhält den ausserordentlichen Edwin-Fischer-Gedenk-Preis für seine Verdienste für die Luzerner Gesangsszene. Und sagt, wie er das Kerngeschäft seiner Chöre «mit sinfonischen Leckerbissen» verbindet.
Roman Kühne

«Walter Bosshard / Robert Capa Wettlauf um China» in Winterthur

Die neue Ausstellung in der Fotostiftung Schweiz in Winterthur dokumentiert ab Samstag das Werk zweier Freunde und Rivalen: Walter Bosshard und Robert Capa. Im Mittelpunkt steht der «Wettlauf um China».
WEitere ARtikel
Die Netflix-Serie "Maniac", ein Wurf des künftigen Bond-Regisseurs Fukunaga

Die zwei besten TV-Serien für den Herbst: Futurismus und 20er-Jahre

Im Herbst versuchen sich TV-Sender und Streamingplattformen mit spannenden und hochkarätig besetzten Serien zu überbieten. Zwei davon sind besonders empfehlenswert.
Cornelia Wystrichowski
Rober Hunger-Bühler in "Nathan der Weise" 2016 am Schauspielhaus Zürich, Pfauen

Begonnen hat der Schauspieler Robert Hunger-Bühler als Pausenclown

Seit drei Jahrzehnten steht der gebürtige Thurgauer Robert Hunger-Bühler auf den grossen Bühnen der deutschen Theater.Jetzt lässt ein Buch seine Talente aufblitzen.
Rolf App
Bernard MacLaverty. (Bild: Marco Secchi/Getty Images)

Der nordirische Autor Bernard MacLaverty mit packendem Eheroman

Eine späte Ehekrise wird allmählich durch das Trauma der Terror-Vergangenheit in Nordirland verständlich. Sein alkoholkranker Held sagt: «Alle Religionen sollten Museen sein.» Ein bewegender Roman.
Bernadette Conrad
Jane Birkin in «La femme et le TGV» von Timo von Gunten. Bild: PD

Jungfilmfestival in Luzern stellt das unterschätzte Film-Format ins Rampenlicht

Zu selten sind Kurzfilme von vielversprechenden Schweizer Nachwuchsfilmern im Kino zu sehen. Upcoming Film Makers bietet ihnen zum 15. Mal eine Plattform – in Luzern. Dieses Jahr weht gar ein Hauch Oscar-Stimmung über der Veranstaltung.
Regina Grüter

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.