Alexandra Grant zeigt sich
mit 9 Jahre älterem Freund

Dennis Frasch, Watson
Drucken
Teilen
Frisch liiert und beide um die  50: Alexandra Grant und Keanu Reeves. (Bild: Keystone)

Frisch liiert und beide um die 50: Alexandra Grant und Keanu Reeves. (Bild: Keystone)

Sie ist eine erfolgreiche Künstlerin, hat in Museen rund um den Globus ausgestellt und zwei Bücher geschrieben: Alexandra Grant. Trotzdem ist sie auf dem Boden geblieben. Nun hat sie sich einen älteren Mann angelacht. Auf Twitter ist daraus eine heftige Diskussion entstanden.

Die sowieso schon in den höchsten Tönen gelobte 46-Jährige macht es nicht wie all die anderen erfolgreichen Frauen und angelt sich einen Waschbrettbauch-bepackten Beau mit hohen Wangenknochen und schön sichtbaren Adern auf den Unterarmen, nein, sie interessiert das Äussere nicht. Der Mann, der es Grant angetan hat, ist 55 Jahre alt, hat seit 20 Jahren keine feste Freundin mehr gehabt und bereits graue Haare im Bart. Gebotoxt ist er auch nicht. Auf den ersten Blick könnte man jedoch meinen, es wäre der 69-jährige Jeff Bridges, der seine Haare schwarz gefärbt hat. Sein Name ist Keanu Reeves.

Keanu Reeves ist Schauspieler. Ein gar nicht so unbekannter. Er wird für Filme wie «Matrix» oder «John Wick» geschätzt. Grant kennt ihn seit langem. Sie haben zwei Bücher veröffentlicht, bei denen Reeves den Text zu den Illustrationen von Grant schreiben durfte.

Bist du verwirrt? Liest sich das alles etwas komisch?

Alexandra Grant hat sich also einen Mann in ihrer Altersklasse geschnappt. Das ist sehr löblich, denn sie hätte bestimmt auch Besseres gekriegt. Doch die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach. Anstatt eines zusammengeschraubten US-Schönlings einen «echten» Mann zu haben, ist kein Makel, sondern beweist, was Grant für eine coole Frau ist. Gut, das war das Ziel der Übung.

Seit Tagen werden Tausende Tweets und Artikel in Klatsch-Heftchen gepostet. Keanu Reeves hat eine neue Freundin! Endlich! Nach 20 Jahren! Und sie ist in der gleichen Alterskategorie wie er! Und hat graue Haare! So ein Ehrenmann, dass er dieses graue Mäuschen als seine Liebste wählt! Für ihn zählt wirklich nur das Innere! «He is a good Man» wurde das Ereignis beispielsweise kommentiert.

Neben den Lobhudeleien für den Gutmenschen Reeves hagelt es jedoch auch Kritik an seiner neuen Freundin Alexandra Grant. Sie sehe aus wie die 30 Jahre ältere Helen Mirren und könnte auch Reeves Mama sein. Dabei ist sie neun Jahre jünger als er.

Es stellt sich die Frage, was schlimmer ist: Die offensichtlich frauenfeindlichen Aussagen über Alexandra Grant, oder das in den Himmel loben von Keanu Reeves, weil er eine «Frau in seinem Alter» datet. Die Anerkennung eines normalen Verhaltens also, dass jedoch in Hollywood schon als sehr speziell angesehen wird.