Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Berge im Doppelpack: Gotthard fetzen auf dem Pilatus

Zum zweiten Mal «Pilatus On The Rocks»: Fankhauser, ZiBBZ und Gotthard sind Garanten für einen guten Mix und viel gute Laune.
Susanne Holz
Gotthard mit Sänger Nic Maeder und Gitarrist Leo Leoni als Aushängeschilder. (Bilder: Stefan Hänni, PD, 24. August 2019)

Gotthard mit Sänger Nic Maeder und Gitarrist Leo Leoni als Aushängeschilder. (Bilder: Stefan Hänni, PD, 24. August 2019)

Eigentlich gehört die Gondelfahrt mit der Pilatusbahn hinein und hinab ins nächtliche Schwarz mit zum Event. Denn diese Bahn fährt wohl selten kurz vor Mitternacht den Luzerner Hausberg rauf und runter. Es ist eine spektakuläre Fahrt durchs nächtliche Schwarz, am Himmel leuchtet der Grosse Wagen und weit unten die Lichter der Stadt.

Ansonsten ist die Welt ausserhalb der Gondel so schwarz, wie es gerade noch die Lederjacken diverser Rockmusiker waren – oben auf der Bergstation Pilatus Kulm bei der zweiten Ausgabe des Musikfestivals «Pilatus On The Rocks».

Fankhauser unumstösslich wie das Bergmassiv

Es spielten die Schweizer Blueslegende Philipp Fankhauser mit Band, die Indie-Pop-Band ZiBBZ mit den Geschwistern Co und Stee Gfeller aus Gisikon, und last but not least: Gotthard, die in nationaler Hinsicht immer noch erfolgreichste Rockband der Schweiz.

Mit über 1100 Besucherinnen und Besuchern ist das Open-Air-Konzert am Samstagabend in luftiger Höhe und bei gnädig-sonnigem Wetter ausverkauft. Wie hoch genau man sich befindet, das kann man deutlich von der Jacke und vom Shirt des Pärchens direkt vor einem ablesen – Berg- und Rockfans vermutlich –, das schon zum Blues von Philipp Fankhauser fröhlich tanzt: 2132 Meter über Meer. Das Publikum insgesamt? Es ist so vielseitig, wie die drei Bands des Abends es sind: Vom zehnjährigen Musikexperten über das wetter- und windgegerbte Fan-Urgestein bis hin zur tätowierten Lady ist alles vertreten, was sich gemeinhin für Musik begeistern kann.

Fankhauser überzeugt musikalisch und optisch.

Fankhauser überzeugt musikalisch und optisch.

Die Musiker selbst sind in Spiellaune. Philipp Fankhauser überzeugt gleich mal visuell mit einem gut geschnittenen Anzug in einem exquisiten Perlgrün. Recht rockig starten die Bluesmusiker das Open Air. «The Sun is coming», ist zu hören, und ja, die Sonne wärmt die Zuhörer immer noch. Lila Licht auf der Bühne, am Himmel weisse Wölkchen vor weitem Blau. Gitarrist und Keyboarder drehen auf, und der Boss ist in Plauderlaune: «Huere schön do obe», sagt Fankhauser. Und: «Möget ihr no, oder sölled mer es bitzeli schläfele zwöschedure?» Der Humor besticht, aber auch die souveräne Art des Bandleaders an der Gitarre – sein Spiel so unumstösslich wie das Bergmassiv, auf dem man sich befindet.

Die grossen Hits von Gotthard

Weniger routiniert, dafür aber ein Knaller ist der Auftritt von ZiBBZ, die bekanntlich letztes Jahr die Schweiz beim Eurovision Cong Contest vertreten haben. Zurück von der ­Babypause, reisst Frontfrau Co Gfeller mit ihrer starken Stimme und ihrem positiven Temperament Ältere wie Jüngere mit. ZiBBZ haben sich abseits der Hauptbühne positioniert, so dass der Blick auf die schöne blonde Sängerin direkt weiterführt in den sich verdunkelnden Himmel. Und während Stee und Co Gfeller für Sound sorgen, leuchten direkt über ihnen der erste Stern und die erste Drohne auf.

ZiBBZ mit Frontfrau Co Gfeller.

ZiBBZ mit Frontfrau Co Gfeller.

Und dann? Folgt um 21.30 Uhr mit Gotthard der grosse Headliner des Abends. Die Tessiner präsentieren sehr soliden Rock, eine gute Show und Hits wie «Heaven», «One Life One Soul» und «Lift You Up». Sänger Nic Maeder lässt alle wissen: «So guet, do zu sii.» Und Gitarrist Leo Leoni macht mit seiner blonden Mähne Co Gfeller Konkurrenz. Zum neuen Song «Remember It’s Me» gibts eine Story obendrauf. Und gleich darauf ein Drum-Solo der Extraklasse.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.