Bildstrecke

Diese Zentralschweizer Musikerinnen und Musiker wurden für den Swiss Music Award nominiert

Nun sind alle Nominierten der 13. Swiss Music Awards bekannt. Fast in jeder Disziplin sind Zentralschweizer vertreten. In der Bildergalerie erfährst du, welche Zentralschweizer Musikerinnen und Musiker in den verschiedenen Kategorien nominiert sind.

Raissa Bulinsky
Drucken
Teilen
Nun sind alle Nominierten der 13. Swiss Music Awards bekannt. Fast in jeder Disziplin sind Zentralschweizer vertreten. In der Bildergalerie erfährst du, welche Zentralschweizer Musikerinnen und Musiker in den verschiedenen Kategorien nominiert sind. Die Schwyzer Schlagersängerin Beatrice Egli wurde für den «Best Female Act» nominiert.
Für den «Best Female Act» wurde auch eine Luzernerin nominiert: die Skandal-Rapperin und Influencerin Loredana. Sie wurde ausserdem für die Kategorie «Best Breaking Act» nominiert.
Aus Luzern vertreten ist auch «Kunz» alias Marco Kunz.Auch er wurde gleich zwei mal nominiert: für den «Best Male Act» und mit seinem Album «Förschi» für die Kategorie «Best Album».
Die Sänger des Männerchors «Heimweh» kommen alle aus anderen Ecken der Deutschschweiz. Über die Hälfte davon aus der Zentralschweiz. «Heimweh» wurde für die Kategorie «Best Group» nominiert.
Auch aus dem Kanton Zug sind Musiker nominiert. Die «Stubete Gäng» macht volkstümlichen Pop und wurde für den «Best Breaking Act» nominiert.
Für den «Best Live Act» wurde unter anderem die Band «Hecht» nominiert. Sie stammt ursprünglich aus Luzern.