Bitte nicht überlesen! Wegen Corona bleiben Schweizer Romane unbemerkt – diese beiden dürfen Sie nicht verpassen

Wegen Corona blieben einige Schweizer Romane unbemerkt. Diese zwei völlig unterschiedlichen darf man nicht verpassen: Ariela Sarbachers Erkundung «Der Sommer im Garten meiner Mutter» und Christoph Höhtkers Gesellschaftstrip «Schlachthof und Ordnung».

Hansruedi Kugler
Drucken
Teilen