Pop/Rock

Peter Gabriel macht mit 52 Musikern in Avenches Station

Eine enorme Bühne, 52 Musiker und 23 Tonnen Material: Der britische Popstar Peter Gabriel hat mit seiner ambitionierten Show "New Blood" am Sonntag im Amphitheater Avenches gastiert. Das Konzert dauerte drei Stunden.

Drucken
Teilen
Von der Schönheit des Veranstaltungsortes gerührt: Peter Gabriel in Avenches

Von der Schönheit des Veranstaltungsortes gerührt: Peter Gabriel in Avenches

Keystone

Gabriel spielte sowohl neue Songs seines Albums "Scratch My Back" als auch ältere Hits. Von 4800 Plätzen im Amphitheater waren 4500 besetzt, wie Mediensprecher Michel May gegenüber der Nachrichtenagentur SDA sagte. Es habe nur kurz geregnet.

Die Show mit visuellen Effekten auf vier riesigen Leinwänden ist gemäss May die gigantischste, die bislang im römischen Amphitheater organisiert wurde. Der 60-jährige britische Musiker habe sich von der Schönheit des Veranstaltungsortes berührt gezeigt, erklärte die Organisatorin Charlotte Carrel.

Gabriels aktuelle Tournee wird ihn Ende September auch in die Arena von Verona führen. Gleich anschliessend, am 29. September, macht "New Blood" im Zürcher Hallenstadion Station.