Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DEATH BY CHOCOLATE: «Let’s do a Record!»

Das neue Album von Death By Chocolate ist unter besten Vorzeichen entstanden. Am Samstag gibt die Bieler Band einen Gig in der Galvanik.
Die Bieler Band Death By Chocolate ist derzeit auf Tour mit ihrer neuen Scheibe «Crooked For You». Bild: PD

Die Bieler Band Death By Chocolate ist derzeit auf Tour mit ihrer neuen Scheibe «Crooked For You». Bild: PD

Vor 14 Jahren hat die Bieler Band Death By Chocolate – ihren Namen hat sie einem üppigen Dessert auf einer Speisekarte in London entlehnt – mit klassischem Rock ’n’ Roll angefangen. Unter Einfluss von US-Rockbands entwickelten die fünf Jungmusiker ihren eigenen Stil und spielten neben Coversongs bald auch eigene Lieder.

Heute sind Death By Chocolate fleissig auf Tour, geben Hunderte von Konzerten, fahren Tausende von Kilometern und erspielen sich den Ruf, eine der besten Livebands der Schweiz zu sein. Als Support von Bon Jovi in Zürich, als Act am Polish Woodstock oder im Viper Room in Los Angeles und nach Auftritten an zahlreichen nationalen Festivals haben sich die Bieler in der Szene etabliert. Auch das vergangene Jahr 2016 war mit Höhepunkten gespickt: Die Band erhielt die Chance, mit dem vierfa­- chen Grammy-Gewinner Vance Powell (Jack White, The Dead Weather, Seasick Steve, Chris Stapleton etc.) ihr drittes Album zu produzieren. «Let’s do a Record!» – so lautete die berauschte Einladung von Powell, als die Band ein Jahr zuvor in seinem Studio in Nashville (USA) den Song «Animal Keeper» aufnahm. Inspiriert durch diese vibrierende Stadt und die bisherigen Erlebnisse, schrieb Sänger und Gitarrist Mathias Schenk die 11 Songs für das neue Album «Crooked For You». Der passende Ort für die Aufnahmen mit Vance Powell war schnell gefunden: die renommierten ICP-Studios in Brüssel, über die schon Soullegende Solomon Burke schwärmte: «This is the kingdom of sound and soul!»

Konzerttickets zu gewinnen

Am 17. März 2017 erfolgte schliesslich der Release von «Crooked for you». Damit sind Death By Chocolate nun in der Welt unterwegs.

Am kommenden Samstag, 1. April, 21.30 Uhr, spielen sie in der Galvanik in Zug. Für diesen Auftritt verlost die «Zuger Zeitung» unter ihren Abonnenten 2-mal 2 Tickets. Und so funktionierts: Rufen Sie heute zwischen 14 und 14.05 Uhr die Tele­fonnummer 041 725 44 09 an. Wenn Sie zu den ersten zwei Anrufern gehören, haben Sie bereits gewonnen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.