Die Hälfte von «Ohne Rolf» wird das Literaturfest eröffnen

Das nächste Literaturfest Luzern mit Buchmarkt wird vom 6. bis 8. März 2020 stattfinden. Den Start macht am Freitag, 6. März, 17 Uhr, Christof Wolfisberg, die eine Hälfte des Kabarettduos «Ohne Rolf». Dies mit einer Festansprache der ganz besonderen Art, wie das Literaturfest mitteilt.

Hören
Drucken
Teilen
Christof Wolfisberg.

Christof Wolfisberg.

Beat Allgaier Anderhub

Der Buchmarkt in der Kornschütte soll bunt werden und das ganze Wochenende über Trouvaillen, grafische Kunstwerke sowie perfektionistische Sonderausgaben von rund 40 Kleinverlagen erlebbar machen. Zudem haben Studierende der Hochschule Luzern Design & Kunst in einer Wettbewerbsarbeit eine bunte Auswahl von Plakaten zum Literaturfest gestaltet. Literarisches Speeddating, Sofa-Lesungen und Sofa-Gespräche ergänzen am Samstag und Sonntag ab 12 Uhr den Buchmarkt. Für die kleineren Zuhörer gibt’s am Samstag in der Buchhandlung Stocker Lüthy «Lorenz Paulis Erzähltheater – Grosse Geschichten für kleine Ohren».

Krimis und Romane und gestürzte Denkmäler

Ermittlungen, Verhöre und Aufklärungen bietet der Krimiabend am Freitag im Theater Pavillon im Tribschen. Autoren wie Uli Paulus, Julia Koch, Peter Weingartner, Wolfgang Bortlik lesen aus ihren Werken, begleitet von Adi Blum am Akkordeon.

Der Literaturabend am Samstag im Theater Pavillon zeigt Fitzgerald & Rimini mit hörspielartigen «Monumentalminiaturen», in denen musikalisch-literarische Denkmäler vom Sockel geholt werden. Im Roman von Simone Lappert kreuzen sich Lebenslinien von sieben Menschen. Aber auch Peter Stamm und weitere namhafte Autorinnen und Autoren werden zu Gast sein. (are)

Alle Infos: www.literaturfest.ch