Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Durch Nacht und Wind und Feuer an der Schubertiade

Mit bekannten Balladen-Vertonungen jagte Ian Bostridge dem Publikum in Schwarzenberg kalte Schauder über den Rücken: eine Wohltat im heissen August.
Bettina Kugler
Der britische Tenor Ian Bostridge in Schwarzenberg - mit Julius Drake am Flügel. (Bild: Schubertiade)

Der britische Tenor Ian Bostridge in Schwarzenberg - mit Julius Drake am Flügel. (Bild: Schubertiade)

Er zählt nicht zu den Naturburschen und Strahlemännern auf der Bühne; vielmehr ist Ian Bostridge Inbegriff des intellektuellen Sängers. Fast zwanzig Jahre liegt sein Schubertiade-Début zurück. Seither war der britische Tenor mit dem noblen Timbre, der vor seiner Gesangskarriere in Geschichte promovierte, oft zu Gast in Schwarzenberg: Er ist eine feste Grösse des Lied- und Kammermusikfestivals. Nach wie vor reisen ihm seine Landsleute nach Vorarlberg nach; an einem Bostridge-Tag dominiert Englisch das Foyergeplauder.

Bostridge spielt mit dem kalten Grausen

So auch diese Woche, vor und nach seinem Liederabend mit einem aparten Programm aus Schiller- und Goetheliedern von Franz Schubert und einer Auswahl aus Hugo Wolfs Mörike-Liedern – darunter Preziosen wie «In der Frühe», «Auf ein altes Bild», die wilde Ballade «Der Feuerreiter» und das fromm ergebene «Gebet». Dabei überrascht er immer wieder mit geradezu karikatureskem Witz und Gestaltungsfuror. Bloss nie zu wenig Effekt!

Ian Bostridge versteht sich auf die Kunst rascher Szenen- und Stimmungswechsel, auch innerhalb kurzer Lieder. Aus Balladen wie dem «Erlkönig», aber auch weniger bekannten wie Schillers «Alpenjäger» macht er mit Julius Drake am Flügel schaurige Miniaturdramen und pfeift dabei auf Schönklang um jeden Preis. Es soll den Leuten im Saal nicht allzu gemütlich werden, sondern der kalte Schweiss ausbrechen. Trotz Spätsommerhitze.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.