Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Monteverdi in St.Gallen: Eine Barockoper wie ein Thriller

Die Oper «L’Incoronazione di Poppea» wurde gestern am Theater St. Gallen begeistert aufgenommen. Die Neuorchestrierung gibt der barocken Vorlage noch mehr Klarheit, Kontur und Farbe. Die Inszenierung lotet vor allem die Abgründe der Liebe intensiv aus.
Martin Preisser
Diese Liebesgeschichte ist von Zerstörung geprägt: Auf einem Schutthaufen gestehen sich Nero (Anicio Zorzi Giustiniani) und Poppea (Raffaella Milanesi) ihre Liebe. (Bild: Iko Freese)

Diese Liebesgeschichte ist von Zerstörung geprägt: Auf einem Schutthaufen gestehen sich Nero (Anicio Zorzi Giustiniani) und Poppea (Raffaella Milanesi) ihre Liebe. (Bild: Iko Freese)

Das Theater St. Gallen sorgt dank Opernchef Peter Heilker immer wieder für wunderbare Überraschungen. Die Monteverdi-Oper «L’Incoronazione di Poppea» in der Fassung von Ernst Krenek wurde seit über achtzig Jahren nicht mehr inszeniert. Man glaubt es kaum, sieht und hört man jetzt diese St. Galler Fassung.

Die Liebe, auch wie sie eine Renaissanceoper sieht, ist eben nicht nur Geplänkel, sondern emotional so vielschichtig und vor allem zerstörerisch und abgründig. Besonders dieser Facette geht die packende Inszenierung von Alexander Nerlich nach. Konsequent und spannend wie der beste Thriller. Und nicht nur die Liebe kommt so spannend ­daher, sondern auch die philosophischen Betrachtungen über Macht, Verstrickung, Eroberung und Verlust.

Grosse Begeisterung für die Solotänzerin

Das Bühnenbild versetzt die Szenen am Kaiserhof Neros in ein Hallenbad, das ein Trümmerhaufen ist. Hier hat schon von Anfang der Oper an jeder nur verloren. Den grössten Schlussapplaus für eine aufrüttelnde, in sich stimmige, klare, geschlossene und intensive Opern-Neuentdeckung gab es für einmal für die Tänzerin. Wie ­Diane Gemsch als Amore durch dieses Drama tanzt, kriecht und schlängelt, war schon ein ganz besonderer Hit des Abends.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.