Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EMMEN/KRIENS: «Le Théâtre» übernimmt Zentrum Gersag

Das Krienser Musicaltheater Le Théâtre zieht per Mitte 2017 ins Zentrum Gersag in Emmen ein. Es übernimmt das ganze Gebäude als Betreibergesellschaft. Vorher soll aber noch kräftig renoviert werden.
Im besten Licht inszeniert: Das Zentrum Gersag in Emmen. (Bild: PD)

Im besten Licht inszeniert: Das Zentrum Gersag in Emmen. (Bild: PD)

Nach zehn Jahren in Kriens braucht das erfolgreiche Theaterhaus Le Théâtre grössere Räumlichkeiten. Diese wurden nun in Emmen gefunden. Das Theaterhaus wird das gemeindeeigene Kongresszentrum als Betreibergesellschaft mieten und auch den Betrieb des Restaurants übernehmen.

Da das Zentrum Gersag aber sanierungsbedürftig ist, muss vor dem Einzug des Theaters noch umgebaut werden. Auch die Technik wird auf den neusten Stand gebracht. Für den Umbau muss allerdings der Einwohnerrat Emmen noch einen Kredit sprechen. Geplant ist, dass das Le Théâtre per Mitte 2017 einzieht. Im Mietvertrag soll zudem festgelegt werden, dass nach wie vor Emmer Vereine den Gersagsaal mieten können. Zu erwarten ist aber, dass die Mieten steigen werden. Wie reagiert der Krienser Gemeinderat auf den Wegzug und was halten Emmer Vereine vom neuen Gersag-Betreiber?

Lesen Sie mehr in der Ausgabe vom 13. April

Hier wird noch bis Mitte 2017 gespielt: der heutige Standort im Schweighof in Kriens. (Bild: PD)

Hier wird noch bis Mitte 2017 gespielt: der heutige Standort im Schweighof in Kriens. (Bild: PD)

Szenen-Höhepunkt des Musicals Daddy Cool, einer jüngsten Produktion im «Le Théâtre». (Bild: PD)

Szenen-Höhepunkt des Musicals Daddy Cool, einer jüngsten Produktion im «Le Théâtre». (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.