Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Entlebucher Jodler Ruedi Renggli erhält den «Goldenen Violinschlüssel»

In der Schweizer Folkloreszene ist der Jodler Ruedi Renggli eine ganz grosse Nummer. Jetzt wird er mit dem «Goldenen Violinschlüssel» für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Ruedi Renggli ist gleich mit mehreren Talenten gesegnet: Er ist auch ein ausgezeichneter Akkordeonspieler. (Bild: Nadia Schärli, 18. November 2011 )

Ruedi Renggli ist gleich mit mehreren Talenten gesegnet: Er ist auch ein ausgezeichneter Akkordeonspieler. (Bild: Nadia Schärli, 18. November 2011 )

Schon seit mehr als 50 Jahren ist der Entlebucher Landwirt von sämtlichen Volksmusikbühnen in der Schweiz und im Ausland nicht mehr wegzudenken. Dabei sei er nicht nur für seine Ausnahme-Stimme bekannt, sondern habe sich auch als erfolgreicher Dirigent, Musiker und Komponist einen Namen gemacht, schreibt der Verein «Goldener Violinschlüssel» in einer Medienmitteilung.

Vom Landwirt zum Jodelstern

Aufgewachsen ist Renggli auf einem Bauernhof im luzernischen Finsterwald, wo er schon in seiner Schulzeit begann, Musik zu machen. Neben Handorgel und Trompete beherrschte der Entlebucher bald auch das Alphorn.

Berühmt wurde er jedoch durch seine Karriere als Jodler. Sowohl als Solist als auch Duettpartner zahlreicher berühmter Schweizer Interpreten – darunter Marie-Theres von Gunten und Arthur Schöpfer – begeisterte er das Publikum mit seiner einzigartigen Stimme. Auch trat er in zahlreichen Radio- und Fernsehsendungen auf, wie das SRF Regionaljournal der Zentralschweiz am Sonntag schreibt.

Musikalisches Multitalent

Seit 1982 ist Ruedi Renggli ebenfalls als Komponist zahlreicher Jodellieder und Instrumental-Titel bekannt. Seine musikalisch anspruchsvollen Kompositionen zählen bei Wettvorträgen an Jodlerfesten zu den am Häufigsten gesungenen.

Den «Goldenen Violinschlüssel» erhält Renggli für sein Lebenswerk. Dieser ist die höchste Auszeichnung im Schweizer Folklorebereich. Die Verleihungsfeier findet am 19. Oktober 2019 in Entlebuch statt. (pd/elo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.