Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Federica de Cesco liest im Stattkino Luzern

Am 12. Juli dieses Jahr schaffte es Federica de Cesco mit ihrem Roman «Der englische Liebhaber» in die Schweizer Buchcharts und blieb acht Wochen lang in den Top Ten. Am Dienstag, 18.30 Uhr, liest die weltberühmte Autorin und Wahlluzernerin im Stattkino Luzern aus ihrem Roman. Und beantwortet Fragen dazu.
Die Schriftstellerin Federica De Cesco am Carl-Spitteler-Quai in Luzern. (Bild: Jakob Ineichen, 18. Juli 2018)

Die Schriftstellerin Federica De Cesco am Carl-Spitteler-Quai in Luzern. (Bild: Jakob Ineichen, 18. Juli 2018)

In «Der englische Liebhaber» hat Federica de Cesco ein berührendes Kapitel ihrer eigenen Familiengeschichte verarbeitet. Es geht um ihre Tante, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg im besetzten Deutschland in einen englischen Offizier verliebt. Obwohl sie ein Kind von ihm bekommt, wird die Beziehung durch die Umstände und wohl auch durch den britischen Geheimdienst, für den der Offizier arbeitete, verunmöglicht. Jahrzehnte später begegneten sich die beiden wieder.

De Cesco hat die Schrift- und Tondokumente, welche die Geschichte belegen, nach dem Tod ihrer Tante selber entdeckt und mit grosser Betroffenheit gelesen und gehört. Ein auf Band gesprochener Brief des Offiziers wird an der Lesung vorgespielt. (are)

Lesung im Stattkino: Di, 18. 9., 18.30 Uhr, Eintritt Fr,. 15.–. VV: Stadtbibliothek Luzern (Bourbaki, 1. OG), Hirschmatt Buchhandlung (041 210 19 19) und Stattkino (041 410 30 60, info@stattkino.ch).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.