Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FERNSEHEN: Trudi Roth mit 86 Jahren gestorben

Szene aus «Fascht e Familie» im Oktober 1996 mit Martin Schenkel als Flip, Trudi Roth als Tante Martha, Hanna Scheuring als Vreni Hubacher und Walter Andreas Müller als Hans Meier (von links). (Bild: Keystone / Str)

Szene aus «Fascht e Familie» im Oktober 1996 mit Martin Schenkel als Flip, Trudi Roth als Tante Martha, Hanna Scheuring als Vreni Hubacher und Walter Andreas Müller als Hans Meier (von links). (Bild: Keystone / Str)

red. Die Schauspielerin Trudi Roth ist am Samstag im Alter von 86 Jahren gestorben. Roth ist einer breiten Öffentlichkeit als «Tante Martha» in Erinnerung. Diese Rolle spielte Roth in «Fascht e Familie» von 1994 bis 1999. In der legendären Freitagabendsendung des Schweizer Fernsehens sorgte sie an der Seite von Martin Schenkel und Walter Andreas Müller für zahlreiche Lacher.

Immer wieder am Fernsehen

Die 1930 geborene Roth besuchte in ihrem Geburtsort Basel die Schauspielschule und wirkte in Kabarettformationen mit (unter anderem in Zürich bei Cornichon und Fédéral). Regelmässig war sie auch in Hörspielen des Schweizer Radios zu hören, auch am Fernsehen war sie immer wieder zu sehen – etwa in der Serie «Neugass 25».

In den letzten Jahren war es ruhig um Trudi Roth geworden. Gemäss «Blick» litt sie an fortgeschrittener Demenz und konnte sich an nichts mehr erinnern. Die letzten Wochen ihres Lebens verbrachte sie in einem Zürcher Pflegeheim.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.