Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Festival Strings – Ausblick

Mit hochkarätigen Solisten und einem noch unbekannten Werk gestalten die Festival Strings ihre kommende Konzertreihe in Luzern. Spannend dürfte bereits der Auftritt am 10. November werden, wenn Perkussionist Martin Grubinger das Konzert für Schlagzeug und Streichorchester von John Corigliano spielen wird. Dazu erklingt Mendelssohns Italienische Sinfonie.

Im Rahmen des Piano-Festivals spielt Piotr Anderszewski am 26. November Klavierkonzerte von Mozart und Haydn, ergänzt mit Sinfonien von Mozart und Salieri. Am 12. Januar 2018 wird Mischa Maisky die Rokoko-Variationen von Tschaikowsky und eine Fassung von Ernst Blochs «Prayer» präsentieren. Bernhard Haitink dirigiert im Galakonzert am 23. Mai die Manfred-Ouvertüre von Schumann, Haydns Sinfonie Nr. 86 und die erste Sinfonie von Brahms.

Am 17. Juni spielt Rudolf Buchbinder das 5. Klavierkonzert Beethovens, Daniel Dodds leitet dessen 2. Sinfonie. Und es wird ein Auftragswerk mit dem Arbeitstitel «PC 24» uraufgeführt, dessen Komponist noch nicht bekannt- gegeben worden ist. (gn)

Mehr Infos zum Saisonprogramm der Festival Strings auf: www.festivalstringslucerne.org

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.