Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Frölein Da Capo gewinnt einen Schweizer Comedy-Award

Am Dienstag Abend, live von SRF 2 übertragen, erhielt die Luzernerin Irène Brügger alias Frölein Da Capo für ihr Programm «Kämmerlimusik» einen Schweizer Comedy Award. Der Hauptpreis ging an die A-cappella-Formation BLISS, unter deren Mitgliedern ebenfalls Luzerner sind.

(are) Im ausverkauften Bernhard Theater Zürich hat sich am Dienstagabend die Schweizer Comedyszene für die «Swiss Comedy Awards!» 2019 versammelt. In insgesamt fünf Kategorien wurden Preise vergeben. Der Haupt- und Publikumspreis, der «Swiss Comedy Award», ging in diesem Jahr an BLISS.

Die C-Cappella-Formation BLISS.

Die C-Cappella-Formation BLISS.

Die fünfköpfige A-cappella-Formation mit Luzerner Beteiligung überzeugte mit ihrem Programm «volljährig» und setzte sich gegen neun Solo-Comedians und Comedy-Ensembles durch. Zu BLISS gehören aktuell: Claudio Tolfo (Countertenor), Matthias Arn (Bariton), Lukas Hobi (Tenor), Thomas Baumann (Bariton/Bass) und Viktor Szlovák (Bass). Über 50'000 Personen hatten am vorgängigen Online-Voting teilgenommen.

Der Trailer zu «volljährig»:

«Schampar geehrt»

Frölein Da Capo holte den Preis in der Kategorie «Solo» mit ihrem Programm «Kämmerlimusik» und verwies damit Bänz Friedli, Johnny Burn, Simon Enzler und Sven Ivanić auf die hinteren Plätze.

Irène Brügger als Frölein Da Capo gewann in der Kategorie "Solo". (Bild: PD)

Irène Brügger als Frölein Da Capo gewann in der Kategorie "Solo". (Bild: PD)

«Fühle mich schampar geehrt!», twitterte die Willisauerin.

Über die Auszeichnung in der Kategorie «Ensemble» freute sich das Team von «Heinz de Specht». Das Programm «Tribute to Heinz de Specht» lag vor BLISS, Siebe Sieche, Ursus & Nadeschkin und den Supermarkt Ladies. In den beiden Kategorien «Solo» und «Ensemble» kürte eine über 100-köpfige Jury, bestehend aus ausgesuchten Expertinnen und Experten der Comedyszene, die Gewinner.

Auch in der Comedy-Welt ist das World Wide Web nicht mehr wegzudenken. Deshalb wurde dieses Jahr zum zweiten Mal die lustigste Online-Comedy ausgezeichnet. Zu den Finalisten zählten Hoti & Nali (@swisscomedytv), Nadia Goedhart (@nadia.goedhart), Ramin Yousofzai & Julian Graf (Zwei am Morge), Robin Pickis (@schwiizchiste) und Zeki Bulgurcu (@zekisworld). Zeki war schliesslich der Glückliche, welcher den Preis mit nach Hause nehmen durfte.

Bereits am Dienstag, 10. September, traten im ComedyHaus die besten Nachwuchs-Comedians an und konkurrierten um den SRF 3 Talent Award. Über die Trophäe freuen durfte sich am heutigen Abend schliesslich Fabio Landert. Retto Jost und Michelle Kalt mussten sich mit dem Finaleinzug begnügen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.