Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gegen den Kreislauf der Rache

Kino Der Vater der 22-jährigen Kunststudentin Paula (Natasha Jaramillo) wird in Medellín vor ihren Augen von einem Killer auf dem Rücksitz eines Motorrads erschossen. Weil die Polizei nichts unternimmt, um den Täter zu finden, macht sich Paula selbst auf die Suche. Eines Tages erkennt sie den Mörder zufällig in einer Disco. Sie freundet sich zum Schein mit ihm an, der Junge heisst Jesús (Giovany Rodríguez) und lebt in einem Armenviertel auf den Hügeln über der Stadt.

Um ihren Racheplan umsetzen zu können, lässt Paula sich von Jesús den Umgang mit Waffen zeigen und sie, die aus einem gutbürgerlichen Elternhaus stammt, lernt durch Jesús auch immer mehr eine fremde Welt kennen. Es ist die Welt derer, die von einem Tag zum andern leben, nichts mehr zu verlieren haben und die wissen, dass sie jung sterben werden.

Eigene Erfahrung verarbeitet

Die 1980 in Medellín geborene Regisseurin und Drehbuchautorin Laura Mora war im Jahr 2002 eine Studentin der Fotografie an der Universität von Bogotá, als ihr Vater in Medellín von ei­- nem Killerkommando erschossen wurde. Laura Mora verarbeitet diesen Mord, von dem man bis heute nicht weiss, wer ihn ausgeführt respektive in Auftrag gegeben hat, in ihrem ersten langen Kinospielfilm. Letztes Jahr gehörte «Matar a Jesús» an den Festivals von Toronto, San Sebastian und Zürich zu den meistbeachteten Filmen.

Getragen von einem hervorragend agierenden Ensemble von Laienschauspielern, ist «Matar a Jesús» ein gelungener Mix aus Rachethriller und Sozialdrama mit starkem Lokalkolorit aus Medellín, das früher einmal eine der gewalttätigsten Städte der Welt war und das heute als Muster­beispiel einer gelungenen Befriedung gilt. (gk)

Hinweis

«Matar a Jesús» läuft im Kino Bourbaki (Luzern).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.