Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Gelächter im Netz über vergessenen Kaffeebecher in der Serie «Game of Thrones»

Coffee is coming: Ein im mittelalterlichen Set von «Game of Thrones» vergessener moderner Kaffee-Pappbecher hat kreativen Spot im Internet ausgelöst. Die Serienmacher nehmen es mit Humor.
Hier sind nur Trinkhörner und mittelalterlich anmutende Becher in der Serie «Game of Thrones» zu sehen. IN einer anderen Einstellung war jedoch kurz ein Coffe-to-go-Pappbecher im Bild. Von links: die Schauspieler Kristofer Hivju, Kit Harington und Emilia Clarke. (Bild: Keystone/Helen Sloan/HBO via AP)

Hier sind nur Trinkhörner und mittelalterlich anmutende Becher in der Serie «Game of Thrones» zu sehen. IN einer anderen Einstellung war jedoch kurz ein Coffe-to-go-Pappbecher im Bild. Von links: die Schauspieler Kristofer Hivju, Kit Harington und Emilia Clarke. (Bild: Keystone/Helen Sloan/HBO via AP)

(sda/dpa/pls/spe) In der jüngst ausgestrahlten Folge der HBO-Serie fiel argusäugigen Fans schnell der «Starbucks»-Becher auf, der kurz auf einem Tisch vor «Drachenmutter» Daenerys Targaryen, gespielt von Emilia Clarke, zu sehen ist.

Der Fehler ereignet sich zu Beginn der Folge, in welcher die Überlebenden von Winterfell ihren überraschenden Sieg gegen die Armee des Nachtkönigs feiern. Ungefähr in der 15. Minute sieht man, wie Tormund Jon Schnee zu seinen Führungsqualitäten beglückwünscht, während Daenerys etwas eifersüchtig zu ihm hinüberlinst. Wer genau hinschaut, sieht deutlich einen entsprechenden Becher vor Daenerys auf dem Tisch stehen.

Manche kreativen Bildmonteure lieferten im Netz gleich den Pappbecher der US-amerikanischen Kette mit dem Namen der von Emilia Clarke gespielten Figur - der allerdings kaum auf einen Becher passt: «... Erste ihres Namens, Königin der Andalen und der Ersten Menschen, Khaleesi des Dothrakischen Meeres, Brecherin der Ketten...». Andere Nutzer hängten verschiedenen Darstellern via Bildbearbeitung die charakteristische grüne Barista-Schürze um. Wieder andere stellten eine Starbucks-Filiale in die Szenerie mit dem Vermerk «Foto der nächsten Episode».

Vor allem auf Twitter haben Fans unzählige Kommentaren zum Vorfall hinterlassen.

Spekuliert wurde auch, ob es sich um raffiniertes «Product Placement» handelt.

«Game of Thrones»-Produktionsleiterin Bernie Caulfield bestätigte am Montag in einem Radio-Interview, dass der Becher versehentlich mitgefilmt worden sei. Auch der offizielle Twitter-Account der Serie witzelt mit: «Der Latte, der in der Folge auftauchte, war ein Fehler. Daenerys hatte Kräutertee bestellt.»

Die Fantasy-Saga spielt in einer vom Mittelalter inspirierten Welt. Mit der derzeitigen Ausstrahlung der achten Staffel findet sie ihren Abschluss. Schlussendlich dürften die meisten Fans den kleinen Fehler als amüsante Anekdote abtun, denn seien wir mal ehrlich: Wem ist der Becher vor dieser News aufgefallen?

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.