GENTEST: Prince hatte einen Sohn

Was lange als Gerücht galt, ist nun bestätigt: Prince hatte einen unehelichen Sohn. Ein Gentest bestätigte die Verwandtschaft des Sängers mit einem in den 80er-Jahren geborenen Mann.

Drucken
Teilen
Der am 21. April 2016 verstorbene Musiker Prince hatte einen unehelichen Sohn. Im Bild: Prince bei einem Auftritt am Montreux Jazz Festival 2013. (Bild: EPA)

Der am 21. April 2016 verstorbene Musiker Prince hatte einen unehelichen Sohn. Im Bild: Prince bei einem Auftritt am Montreux Jazz Festival 2013. (Bild: EPA)

Prince hatte tatsächlich einen unehelichen Sohn. Laut des 'Santa Monica Observer' hat ein Gentest die Verwandtschaft des Sängers mit einem Mann bestätigt, der in den 80er Jahren das Licht der Welt erblickte. Die Identität des Erben ist allerdings nicht bekannt. Am 21. April verstarb der Sänger in seinem Anwesen in Minneapolis an einer Überdosis Schmerzmittel. Noch immer ist nicht klar, was mit seinem Erbe passiert, das auf 300 Millionen Dollar geschätzt wird.

Der Sänger verfasste kein Testament, so streiten sich daher sieben seiner Geschwister um den Nachlass. Nun dürfte das Ganze allerdings eine Wendung nehmen, denn als einziges Kind des Musikers wäre der Mann der direkte Nachkomme. Die Mutter soll eine Musikerin sein, die in den 80er Jahren mit Prince in denselben Clubs spielte. Auf ihren Wunsch bleibt die Identität der beiden geschützt, so konnte sein Sohn Prince nie kennenlernen. Bis September hätte er Zeit, seinen Anspruch auf das Erbe einzureichen. Seit der Musiker verstarb, häuften sich die Behauptungen, er hätte mehrere uneheliche Kinder gehabt. Bisher wurden allerdings alle Ansprüche abgelehnt.

bingbangshowbiz