Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KINO: Ehrgeizige und labile Virtuosin

Ihr Spiel, erzählt man, sei intensiv, sehr frei, zeitlos modern gewesen: Clara Haskil, 1895 in Bukarest geboren, 1960 in Brüssel gestorben, ist eine der grössten Klaviervirtuosinnen des 20. Jahrhunderts.
Irene Genhart

Clara Haskil hat mit ihrer Interpretation grosser Meister neue Massstäbe gesetzt. Und noch heute findet in Vevey alle zwei Jahre ein Pianisten-Wettbewerb statt, der ihren Namen trägt.

Man kann Haskil heute noch hören: Sie hat Schallplatten eingespielt. Dafür allerdings, dass sie zehnjährig bereits ihr erstes Konzert gab, eher spät und nicht viele. Seltsamerweise aber wurde keines ihrer Konzerte gefilmt. Dies behauptet zumindest der von Pascal Cling, Prune Jaillet, Pierre-Olivier François verantwortete Film «Clara Haskil – Der Zauber des Interpreten».

Künstlerin oft von Selbstzweifeln geprägt

So lebt diese Biografie denn von Haskils Musik und von Fotos, vor allem aber auch von Interviews mit Menschen, die Haskil kannten oder sich mit ihr auseinandersetzen: Pianisten, Dirigenten, Musikwissenschaftern, dem Maler Michael Garady, dem sie Modell sass, und Eugène Chaplin, der sie als Freundin seines Vaters erlebte und einige Aufnahmen aus dem Familienarchiv beisteuert.

Ergänzt werden diese tendenziell schwärmerischen Beschreibungen mit Auszügen aus Haskils Briefen. Sie zeugen vom nicht immer einfachen, oft von Selbstzweifeln geprägten (Er-)Leben der Pianistin, die als Jü­- din zwei Weltkriege überlebte, enorm ehrgeizig, körperlich nicht sehr robust und seelisch labil war. Eine beeindruckende Frau und ein sehenswerter Film.

Irene Genhart

kultur@luzernerzeitung.ch

Hinweis

«Clara Haskil – Der Zauber des Interpreten». Vorstellungen an den nächsten drei Sonntagen, je 11.00 Uhr, im Stattkino Luzern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.