Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KINO: Ein Künstler flirtet mit der Natur

Er zwängt sich durch Hecken, klettert trotz seines nicht mehr ganz jugendlichen Alters von über 60 Jahren auf hohe Bäume und hat eine Vorliebe für die Farben der Natur. Dazu gehören Herbstlaub und Blütenblätter, mit denen er bunte Wege legt oder die er in seinen Mund stopft, um sie als bunte Fontäne wieder auszuspeien: Andy Goldsworthy ist einer der berühmtesten, originellsten und verschmitztesten Land-Art-Künstler der Welt.

Seine Kunst schreibt sich sogar da, wo er mit Stein arbeitet, ein in die Vergänglichkeit der Zeit und ist auf Dauer nicht zugänglich. So ist es eigentlich ein kleines Glück, dass der Engländer vor ein paar Jahren dem deutschen Dokfilmer Thomas Riedelsheimer begegnete. Der hat bereits 2001 mit «Rivers And Tides» einen ersten sensationellen Film mit und über Goldsworthy präsentiert.

Wenn der Sturm den Körper tatsächlich trägt

Nun haben die beiden erneut ­zusammengespannt. Wie der Vorgänger ist auch «Leaning Into The Wind» viel mehr als ein ­Dokument, nämlich ein in enger ­Zusammenarbeit von Künstler und Filmemacher entstandenes Kunstwerk, das ungewohnte Perspektiven eröffnet: Man kann von blossem Auge unmöglich sehen, was die Kamera einmalig einfängt und wiederholt anzuschauen anbietet: den federleichten Flug der ausgespienen Blütenblätter oder den kurzen Moment, in dem sich Goldsworthy im tobenden Sturm mit dem ganzen Körper gegen den Wind stemmt. Und tatsächlich getragen wird.

Dass der Film am Rand einige Neuigkeiten aus seines Protagonisten Leben erzählt, verleiht diesem bildlich einmalig schönen Film zusätzlich eine sympathische, menschliche Komponente.

Irene Genhart

kultur@luzernerzeitung.ch

Hinweis

«Leaning Into The Wind» läuft im Kino Bourbaki (Luzern). Vorstellung am Samstag, 15.45 Uhr, in Anwesenheit des Regisseurs.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.