Kleintheater beendet Saison

Das Luzerner Haus verzichtet bis Ende der Spielzeit auf Veranstaltungen.

Drucken
Teilen

(sw) Aufgrund der aktuellen Lage in der Coronakrise und den Weisungen des Bundesrates vom 16. April hat sich das Kleintheater Luzern dazu entschlossen, seine Saison zu beenden. Dies hat das Haus gestern mitgeteilt. Davon betroffen seien rund 50 Veranstaltungen. «Für viele ausgefallene Vorstellungen konnten Ersatzdaten in der Spielzeit 20/21 gefunden werden», heisst es in der Mitteilung. Weiter fände man «detaillierte Informationen zu den abgesagten oder verschobenen Vorstellungen sowie zum Vorgehen betreffend Rückerstattung von gekauften Tickets und Abonnements auf der Webseite».

www.kleintheater.ch.